Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Ehrenamt ist Ehrensache

Bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung und Würdigung. Deshalb hat der Rat der Stadt Lübbecke im Sommer 2010 beschlossen, die landesweit gültige Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen in Lübbecke einzuführen. Die Ehrenamtskarte ist Ausdruck der Wertschätzung für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürgern und verbindet diese Würdigung mit einem praktischen Nutzen.

Menschen, die sich in besonderem zeitlichem Umfang für das Gemeinwohl engagieren, können mit der Karte die Angebote öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen vergünstigt nutzen. Die Karte gewährt Vergünstigungen bei verschiedenen Landes- und kommunalen Einrichtungen, sie gilt aber auch für Angebote von Partnern aus Wirtschaft, Kultur und Sport. Sie alle machen mit, um den Einsatz von ehrenamtlich Engagierten öffentlich zu würdigen.

 

Was ist die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte ist eine landesweit gültige, persönliche, nicht übertragbare Anerkennungskarte. Mit der Ehrenamtskarte möchten die Landesregierung und die teilnehmenden Kommunen ihre Wertschätzung gegenüber den Menschen ausdrücken, die sich in überdurchschnittlichem zeitlichem Umfang ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren. Die Landesregierung unterstützt das Programm mit eigenen Vergünstigungen sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit und der fachlichen Begleitung der Kommunen. Auch die Kommunen gewähren Vergünstigungen für zahlreiche öffentliche Angebote, und sie werben bei privaten Anbietern um deren Beteiligung am Programm.

Kann ich die Ehrenamtskarte erhalten?

Als grundlegende Voraussetzung für die Vergabe der Ehrenamtskarte gilt ein ehrenamtliches oder bürgerschaftliches Engagement von durchschnittlich wenigstens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr, zum Beispiel in einem Verein, in einer sozialen Einrichtung oder freien Vereinigung. Nicht als ehrenamtliche Tätigkeit zählt die Teilnahme an Proben und Konzerten oder das Training im Sport.

Die Ehrenamtskarte soll insbesondere denjenigen Dank und Anerkennung aussprechen, die für ihr Engagement keine finanziellen Zuwendungen in Form von pauschalen Aufwandsentschädigungen erhalten. Eine weitere Voraussetzung ist, dass das Engagement schon seit mindestens zwei Jahren ausgeübt werden muss.

Wo kann ich die Ehrenamtskarte beantragen?

Die Ehrenamtskarte können Sie ab sofort bei der Stadt Lübbecke beantragen, wenn Sie in Lübbecke wohnen und sich ehrenamtlich engagieren. Auch wenn Sie sich in Lübbecke engagieren, aber in einer Kommune wohnen, die die Ehrenamtskarte bisher noch nicht eingeführt hat, können Sie eine Ehrenamtskarte bekommen. Den Antragsvordruck können Sie hier herunterladen:

Bewerbung für die Vergabe der Ehrenamtskarte (PDF, 101 KB)

Die Vergabe der Ehrenamtskarte wird von der Hauptverwaltung organisiert, Ihren Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Ehrenamtskarte finden Sie in der rechten Spalte.

Ab wann werden Ehrenamtskarten in Lübbecke ausgegeben?

Die ersten Ehrenamtskarten wurden am 25.11.2010 im Rahmen der Aktion "Runter vom Sofa - Abend des Ehrenamtes in Lübbecke" überreicht. Damit ist Lübbecke die erste Kommune im Kreis Minden-Lübbecke, die die Ehrenamtskarte NRW einführt.

Wo gilt die Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen?

Die Ehrenamtskarte gilt in ganz Nordrhein-Westfalen in allen teilnehmenden Kommunen. Unsere Partner weisen auf ihre Beteiligung am Programm hin. Achten Sie daher auf entsprechende Hinweise an der Kasse von Einrichtungen und Geschäften.

Welche Vergünstigungen sind mit der Ehrenamtskarte verbunden?

Inhaberinnen und Inhaber unserer Ehrenamtskarte können in allen teilnehmenden Kommunen zahlreiche attraktive Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören reduzierte Eintrittspreise für Museen, Schwimmbäder und andere öffentliche Freizeiteinrichtungen sowie Vergünstigungen bei Volkshochschulkursen, in Kinos, in Theatern usw. Eine Liste der landesweit gewährten Vergünstigungen finden Sie unter

http://www.ehrensache.nrw.de/verguenstigungen/index.php.

Von der Stadt Lübbecke und den örtlichen Projektpartnern werden folgende Vergünstigungen gewährt:

  

CVJM Lübbecke e.V.
www.cvjm-luebbecke.de

20 % Ermäßigung auf Leihgebühr für 2- und 3-Personen-Kanadier (bis zu 8 Stück) inklusive Bootstrailer

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Blasheim
www.kirche-blasheim.de

Ermäßigung bei ausgewählten Veranstaltungen (nach Ankündigung)

Jazz-Club Lübbecke e.V.
www.jazzclub-luebbecke.de

50 % Ermäßigung auf Eintrittskarten

 

Kulturring Lübbecke e.V.
www.luebbecke.de/kultur

20 % Ermäßigung auf Veranstaltungen der Theaterprogramm 2015/2016 (keine Fremdveranstaltungen, keine Doppelrabattierung)

Preußen-Museum Nordrhein-Westfalen, Standort Minden
www.preussenmuseum.de

50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis

Hinweis: Ab dem 01. Januar 2014 wird die Dauer-/Sonderausstellungsbereich des Museums vorübergehend für Einzelbesucher geschlossen.

Stadt Lübbecke - Breitensport
www.luebbecke.de/breitensport

20 % Ermäßigung auf Breitensportkurse (z. B. Aqua-Jogging, Wassergymnastik, Ski-Gymnastik, Frühlingsfitness)

Stadt Lübbecke - Kultur
www.luebbecke.de/veranstaltungen

20 % Ermäßigung auf städtische Kulturveranstaltungen

Stadt Lübbecke - Mediothek
www.luebbecke.de/mediothek

50 % Ermäßigung auf die Jahres-Benutzungsgebühr (außer Jahres-Benutzungsgebühr für Familien)

Stadtmarketing Lübbecke e.V.
www.luebbecke.de/stadtmarketing

2,00 € Ermäßigung auf Stadtführungen

UnternehmerinnenTreff Lübbecke
www.unternehmerinnen-treff.de

50 % Ermäßigung auf Veranstaltungen des UnternehmerinnenTreff Lübbecke

Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH - Freibad Gehlenbeck und Hallenbad Lübbecke
www.luebbecke.de/bäder

Für Einzel- und Saisonkarten gilt jeweils der ermäßigte Preis (entspricht einem Rabatt von bis zu 50 %)

Neue Apotheke
www.neue-apotheke.org

5 % Ermäßigung auf freiverkäufliche Arzneimittel (keine Rabatte auf Zuzahlungen oder verschreibungspflichtige Arzneimittel
und keine Doppelrabbattierung)

Nord Apotheke
www.neue-apotheke.org

5 % Ermäßigung auf freiverkäufliche Arzneimittel (keine Rabatte auf Zuzahlungen oder verschreibungspflichtige Arzneimittel
und keine Doppelrabbattierung)

Stern Apotheke
www.neue-apotheke.org

5 % Ermäßigung auf freiverkäufliche Arzneimittel (keine Rabatte auf Zuzahlungen oder verschreibungspflichtige Arzneimittel und keine Doppelrabbattierung)

Gänsemarkt Apotheke
www.neue-apotheke.org 

5 % Ermäßigung auf freiverkäufliche Arzneimittel (keine Rabatte auf Zuzahlungen oder verschreibungspflichtige Arzneimittel und keine Doppelrabbattierung)

Fahrschule Rumsch

55 Euro bzw. 15 Euro Ermäßigung auf die Grundgebühr bzw. auf Lehrmaterial (gilt auch für Kinder und Enkelkinder von Ehrenamtskarteninhabern)


NABU Kreisverband Minden-Lübbecke (Moorhus)
www.moorhus.eu

50 % Ermäßigung auf die Ausleihe von Bollerwagen und Familien-Moorerkundungsrucksäcken

Weymann GmbH & Co. KG
www.juwelier-weymann.de

3 % Ermäßigung auf Neuware (Dienstleistungen ausgeschlossen)

Oldemeier GmbH
www.modetreff-oldemeier.de

10 % Ermäßigung auf den Kauf von Elektrofahrrädern sowie Damen- und Herrenmode

Lübbecker Kreiszeitung
www.westfalen-blatt.de

10 % Ermäßigung auf Klein- und Familienanzeigen

Neue Westfälische
www.nw-news.de

vierwöchige kostenlose Nutzung der elektronischen Ausgabe der Neuen Westfälischen (Angebot gilt einmalig und kann nicht verrechnet werden)

Schuhhaus Schmidt
www.schmidt-schuhhaus.de

10 % Ermäßigung auf Schuhwaren

Lübbecker Büro- und Schreibwaren
www.skribo.de

12 % Ermäßigung auf Geschenkartikel und Schreibgeräte

 

Wie lange ist die Ehrenamtskarte gültig?

Die Ehrenamtskarte hat eine begrenzte Gültigkeit. Ihre Dauer ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich, in Lübbecke sind es drei Jahre. Selbstverständlich können Sie die Ehrenamtskarte nach ihrem Ablauf neu beantragen.

Was kostet die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte wird von den Kommunen kostenlos an die Engagierten ausgegeben. Sie ist eine Würdigung all jener, die einen beachtlichen Teil ihrer Zeit und Kraft ehrenamtlich für unsere Gesellschaft einsetzen und so zum Gemeinwohl beitragen. Die Ehrenamtskarte ist für die Inhaberinnen und Inhaber mit einem praktischen Nutzen verbunden.

Kontakt

Frau Sarah Bollmeier »
Hauptverwaltung
Telefon: 05741 276-180
Fax: 05741 90561
E-Mail oder Kontaktformular