Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

07.11.2017

Absicht einer Einziehung des namenlosen öffentlichen Stichweges bestehend aus dem Grundstück Gemarkung Lübbecke Flur 1 Flurstück 1205 und einer Teilfläche des Grundstückes Gemarkung Lübbecke Flur 1 Flurstück 1217

Die Stadt Lübbecke beabsichtigt, den namenlosen öffentlichen Stichweg, bestehend aus dem Grundstück Gemarkung Lübbecke Flur 1 Flurstück 1205 und einer Teilfläche des Grundstückes Gemarkung Lübbecke Flur 1 Flurstück 1217, gemäß § 7 des Straßen- und Wegegesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (StrWG NRW) in der zur Zeit geltenden Fassung als öffentliche Verkehrsfläche einzuziehen. Der Stichweg hat eine Länge von ca. 250 Meter und verläuft östlich abzweigend von der Straße Zur Rauhen Horst bis zu dem bebauten Grundstück Zur Rauhen Horst Nr. 21. Der einzuziehende Stichweg ist für den öffentlichen Verkehr entbehrlich geworden und besitzt keine Verkehrsbedeutung mehr.


Die Absicht der Wegeeinziehung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Der Plan über den einzuziehenden Stichweg liegt bei der Stadt Lübbecke, Kreishausstraße 2-4 in 32312 Lübbecke, Zimmer 803, während der allgemeinen Öffnungszeiten zur Einsichtnahme aus.


Einwendungen gegen die beabsichtigte Einziehung können innerhalb von drei Monaten nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Lübbecke, Kreishausstraße 2-4 in 32312 Lübbecke, Zimmer 803, während der allgemeinen Öffnungszeiten geltend gemacht werden.


Lübbecke, den 02.11.2017


Der Bürgermeister
Frank Haberbosch

Kontakt

Stadt Lübbecke »
Telefon: 05741 276-0
Fax: 05741 90561
E-Mail oder Kontaktformular

Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Lübbecke, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben sind, werden im Amtlichen Kreisblatt - Amtsblatt für den Kreis Minden-Lübbecke vollzogen. Die Veröffentlichung hier im Internet erfolgt nachrichtlich.