Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

24.11.2014

Bebauungsplan Nr. 2/20/161 "Östliche Strubbergstraße" der Stadt Lübbecke

Bekanntmachung über den Aufhebungsbeschluss und die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) 

Der Ausschuss für Bauen und Stadtentwicklung der Stadt Lübbecke hat in seiner Sitzung am 05.11.2014 dem Satzungsentwurf zur Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 2/20/161 „Östlich Strubbergstraße“ zugestimmt. Der Geltungsbereich wird begrenzt im Süden durch die Osnabrücker Straße, im Norden durch die Bohlenstraße (B 65) bzw. durch die Grundstücke der an der Bohlenstraße gelegenen Mehrfamilienhäuser, im Westen durch die Strubbergstraße, im Nordwesten durch ein Grundstück westlich der Strubbergstraße und im Osten durch die bestehende Wohnbebauung an der Bismarckstraße und der Kurzen Straße.

Die genaue Abgrenzung des Planbereiches ist aus dem im Anschluss an diese Bekanntmachung abgedruckten Kartenausschnitt ersichtlich.
Der Aufhebungsbeschluss wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Gleichzeitig wurde beschlossen, den Satzungsentwurf mit der dazugehörigen Begründung  und dem Umweltbericht gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Der Satzungsentwurf zur Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 2/20/161 „Östlich Strubbergstraße“ mit der Begründung und dem Umweltbericht liegen in der Zeit vom

 05.12.2014 bis einschl. 05.01.2015

während der Dienststunden bei der Stadt Lübbecke, Bereich Stadtplanung, Kreishausstraße 2-4, im Flur des 1. OG Altbau, öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können zu dem Satzungsentwurf schriftlich oder zur Niederschrift Stellungnahmen abgegeben werden.

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor:

  • Umweltbericht mit Aussagen zu den Schutzgütern Tiere, Pflanzen, biologische Vielfalt, Boden, Wasser, Klima/Luft, Landschaftsbild, Mensch, Kultur-/Sachgüter, Wechselwirkungen
  • Schalltechnische Untersuchung zum Bauantrag „Fachmarktzentrum“
  • Schalltechnischer Bericht zum Bebauungsplan Nr. 2/20/161 „Östlich Strubbergstraße“

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Satzungsentwurf unberücksichtigt bleiben können und ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Lübbecke, den 20.11.2014

Der Bürgermeister
Im Auftrag 

Karin Schulte

Kartenausschnitt (PDF, 155 kB)


Satzungsentwurf mit Begründung und Umweltbericht (PDF, 765 kB)

Die vorstehende Bekanntmachung wurde im "Amtlichen Kreisblatt - Amtsblatt für den Kreis Minden-Lübbecke" bzw. durch Aushang an der Bekanntmachungstafel vollzogen. Die Veröffentlichung im Internet erfolgt nachrichtlich.

Kontakt

Stadt Lübbecke »
Telefon: 05741 276-0
Fax: 05741 90561
E-Mail oder Kontaktformular

Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Lübbecke, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben sind, werden im Amtlichen Kreisblatt - Amtsblatt für den Kreis Minden-Lübbecke vollzogen. Die Veröffentlichung hier im Internet erfolgt nachrichtlich.