Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

11.05.2017

Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. G 38 »Östlich Lerchenweg« im Ortsteil Gehlenbeck

Der Ausschuss für Bauen und Stadtentwicklung der Stadt Lübbecke hat in seiner Sitzung am 26.04.2017 dem Entwurf des Bebauungsplanes Nr. G 38 „Östlich Lerchenweg“ mit der Begründung zugestimmt und die öffentliche Auslegung gemäß § 13 a i.V.m. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB), in der derzeit geltenden Fassung, beschlossen.

Plangebiet
Das Plangebiet liegt im Ortsteil Gehlenbeck östlich des Lerchenweges und südlich der Kreisbahnstraße.
Sein Geltungsbereich befindet sich in der Gemarkung Gehlenbeck Flur 4 und umfasst Teile des Flurstückes 235.
Die Lage des Plangebietes und die Abgrenzung des Geltungsbereiches sind aus dem anschließend abgedruckten Kartenausschnitt ersichtlich.

Ziel und Zweck der Planung
Durch die Aufstellung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine wohnbauliche Nutzung des Plangebietes geschaffen und eine sinnvolle Nachverdichtung des vorhandenen Siedlungsbereiches ermöglicht werden.

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit der Begründung und die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen in der Zeit vom

19.05. bis einschließlich 19.06.2017

während der Dienststunden bei der Stadt Lübbecke, Bereich Stadtplanung, Kreishausstraße 2-4, im Flur des 1. OG Altbau, zur Einsichtnahme öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können zu dem Planentwurf Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden.

Umweltbezogene Unterlagen
Der Bebauungsplan wird als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB aufgestellt. Im beschleunigten Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs.4 BauGB und vom Umweltbericht nach § 2 a Abs. 2 BauGB sowie von der zusammenfassenden Erklärung abgesehen.

Folgende umweltbezogene Informationen sind verfügbar und liegen ebenfalls öffentlich aus:

• Artenschutzprüfung (ASP) nach § 44 BNatSchG – Landschaftsarchitekten 0.9, Wolfgang Hanke, Minden, September 2016

• Schalltechnische Untersuchung – AKUS GmbH, Bielefeld, vom 10.08.2016

Als umweltbezogene Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Behörden liegen vor:

• Kreis Minden-Lübbecke vom 25.10.2016
- Hinweis zu schalltechnischem Gutachten
- Hinweis, in künftigen Hausgärten Gehölzpflanzungen festzusetzen

• Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Kreisstelle Minden-Lübbecke, vom 04.10.2016
- Hinweis auf Immissionen aus der Landwirtschaft

• Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband e.V., Kreisverband Minden-Lübbecke vom 14.10.2016
- Hinweis auf Zuordnung der Bodenklasse

• Wasserverband Weserniederung vom 12.10.2016
- Hinweis auf Gewässerkonzept zum Eilhauser Mühlenbach

Hinweise:
Gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Lübbecke, den 02.05.2017

Der Bürgermeister
Im Auftrag
Karin Schulte

Bebauungsplan Entwurf - Nr. G 38 »Östlich Lerchenweg« im Ortsteil Gehlenbeck

Begründung zum Bebauungsplan - Nr. G 38 »Östlich Lerchenweg« im Ortsteil Gehlenbeck

Artenschutzprüfung zum Bebauungsplanes Nr. G 38 »Östlich Lerchenweg«

Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplanes Nr. G 38 »Östlich Lerchenweg«

Stellungnahme Kreis Minden-Lübbecke v. 25.10.2016

Stellungnahme Landwirtschaftskammer v. 04.10.2016

Stellungnahme Westf.-Lipp. Landwirtschaftsverband v. 14.10.2016

Stellungnahme Wasserverband Weserniederung v. 12.10.2016

 

Kontakt

Stadt Lübbecke »
Telefon: 05741 276-0
Fax: 05741 90561
E-Mail oder Kontaktformular

Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Lübbecke, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben sind, werden im Amtlichen Kreisblatt - Amtsblatt für den Kreis Minden-Lübbecke vollzogen. Die Veröffentlichung hier im Internet erfolgt nachrichtlich.