Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

»Chorale de Gourmande Bayeux« zu Besuch in Lübbecke - Intensiv gelebte Städtepartnerschaft

Lübbecke. Innerhalb einer Woche bestand zum zweiten Mal Anlass, die Flagge von Lübbeckes Partnerstadt Bayeux in der Normandie vor dem Rathaus zu hissen. Nach dem Besuch der Jugendfußballer vom Bayeux Football Club in der vergangenen Woche wurde jetzt eine Reisegruppe von 45 Teilnehmern des „Chorale de Gourmande Bayeux“ vom stellvertretenden Bürgermeister Karl-Friedrich Rahe offiziell im Ratssaal des Lübbecker Rathauses begrüßt. Die Gäste aus der Normandie wurden von den „Lübbecker Wanderfreunden von 1985“ eingeladen.

Der stellvertretende Bürgermeister Rahe begrüßte die Delegation des Chores und deren Präsidentin Nicole Bataille mit den Worten, dass es sich bei der Städtepartnerschaft zwischen Lübbecke und Bayeux um eine im besten Sinne gelebte Partnerschaft handele.

Dem zweiten Vorsitzenden des französischen Chores, der die Reise organisiert hatte, Herrn Patrick Crevel, widmete Herr Rahe seine besondere Aufmerksamkeit. „Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es ist, als Mann in einem Chor zu singen“, bekannte Rahe. „Seit 50 Jahren singe ich im Chor, der aus 25 Mitgliedern – davon zwei Männer – besteht. Wenn dann einer fehlt, wird man schnell zum Solo-Sänger.“ Daher freue er sich, dass einige männliche Mitstreiter den „Chorale de Gourmande Bayeux“ bereichern. Der Bogen von den einladenden Wanderfreunden zu den Chorsängern war auch schnell gespannt. Herr Rahe schilderte seine Erlebnisse als Jugendlicher im CVJM, als sich Wandertouren mit dem Singen von Liedern allgemeiner Beliebtheit erfreuten.

 

Für die gute Übersetzungsarbeit von Marianne Schulz war Herr Rahe besonders dankbar – er bekannte, dass er sich ohne Frau Schulz nicht hätte verständigen können.

Herr Ernst Ober Entgelmeier von den Lübbecker Wanderfreunden hat das abwechslungsreiche Programm für die Sänger aus Frankreich organisiert. Nach der offiziellen Begrüßung sammelten sich die Gäste zu dem von Lübbecke Marketing fachkundig geführten Stadtrundgang unter dem Thema „Kennenlernen der deutschen Partnerstadt – das historische und das aktuelle Lübbecke“. Abends wird die Geselligkeit mit den Lübbecker Gastgeberfamilien in einem heimischen Restaurant gepflegt. Weiterer Programmpunkt ist die gemeinsame Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin bevor es dann am Freitag heißt „Au revoir!“ – im nächsten Jahr in Bayeux.