Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

20.05.2016

»Nettelspeed« gegen »Die wilden Schweden« und »Grüner Blitz« gegen »Rocket«

Insgesamt 124 Rennläufe beim Seifenkistenrennen am 22. Mai 

Lübbecke. Nachdem die Bauteams der weiterführenden Schulen schon beim Bau der Seifenkisten sehr kreativ waren, haben nun alle teilnehmenden Teams bei der Wahl der Teamnamen ihren Ideenreichtum bewiesen. In der Juniorklasse mit Fahrern im Alter von 8 bis 12 Jahren heißen die Duelle „Blasheimer Flitzer“ gegen „Gehlenracer“, „Green Hornets“ gegen „Die kleinen Feldblitze“, „Nettelspeed“ gegen „Die wilden Schweden“ sowie „Rainbow-Racers“ gegen „Wiehenblitz“. In der Seniorklasse (11 bis 18 Jahre) treten „Die rasenden Falken 1“ und „MLG Seifenkiste“, „JRL SILVERFIGHTER“ und „Oldendorfer Heiße Kisten“, „Grüner Blitz“ und „Rocket“, „Die rasenden Falken 2“ und „Team KSW“ sowie „JRL-SPEEDFIGHT“ und „GBSL Racing Team“ gegeneinander an.

Insgesamt sind beim Lübbecker Seifenkistenrennen 18 Seifenkisten mit jeweils vier Fahrern am Start. Die Siegermannschaften der Junior- und der Seniorklasse werden in Vorläufen und Zwischenläufen ermittelt. Abschließend fahren jeweils die vier schnellsten Fahrer (aus vier verschiedenen Teams) in Halbfinal- und Finalläufen die Einzelwertungen beider Klassen aus. Die jeweils drei bestplatzierten Einzelfahrer und Mannschaften der beiden Klassen erhalten zum Abschluss des Rennens Pokale, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen eine Urkunde.

Beim Rennen am 22. Mai wird die Bahnhofstraße zur großen Rennarena mit einer etwa 300 Meter langen Rennstrecke. Das Fahrerlager wird in der westlichen Langen Straße eingerichtet. In den Rennpausen erwarten die Besucher eine große Showeinlage mit Bobbycars sowie einige Nostalgierennen mit Seifenkisten aus den 1950er Jahren. Weiterhin gibt es den ganzen Tag über ein buntes Rahmenprogramm sowie verschiedene Speise- und Getränkestände. Der Eintritt zum Lübbecker Seifenkistenrennen ist frei.