Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Auf den Spuren Lübbecker Frauen - Stadtführung am 9. Juli

Lübbecke.Am Samstag, 9. Juli, lädt Lübbecke Marketing zur nächsten Stadtführung „Auf den Spuren Lübbecker Frauen“ ein. Wenngleich Frauen in der Geschichte Lübbeckes weniger als politische, ethische oder sonstige Anführerinnen im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert sind, so gibt es sie dennoch. Auf diesem Rundgang, nicht nur für Frauen interessant, wird über außergewöhnliche Frauen in der Geschichte Lübbeckes berichtet. Obwohl als „schwaches Geschlecht“ oftmals tituliert, bietet die Führung Aufschluss über eine Reihe von Einzelpersönlichkeiten, die „starke Spuren“ hinterlassen haben.

Wer war und wofür hat sich die erste Ratsfrau in Lübbecke eingesetzt? Welche sozialen Ziele haben Lübbecker Frauen unter anderem verfolgt? Wie konnten sich Lübbecker Frauen vor dem Holocaust retten? Wer war die „erste wirklich“ Grüne in Lübbecke? Wann erfolgten Gründungen von Frauenvereinen? Auf diese Fragen werden Antworten mit interessanten Einblicken in das Leben der betreffenden Frauen gegeben. Es wird aber nicht nur der Frauen gedacht, die von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, sondern auch an die Frauen erinnert, die kaum im Blick der Öffentlichkeit standen, deren Stimmen nur leise oder gar nicht vernommen wurden.

Treffpunkt zu dieser Stadtführung ist der Parkplatz Gänsemarkt. Interessierte können sich um 17 Uhr dort einfinden. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung zu der etwa eineinhalb Stunden dauernden Führung ist nicht erforderlich.