Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

23.08.2017

Badespaß für Vierbeiner zum Saisonabschluss

Freibadsaison in Gehlenbeck endet am 30. August / Option für Verlängerung bei gutem Wetter 

Lübbecke. Zum Abschluss der Freibadsaison werden die Wirtschaftsbetriebe Lübbecke für den besten Freund des Menschen und seinen Anhang nochmal ein echtes Highlight aus dem Hut zaubern: Am Samstag, 23. September wird das Gehlenbecker Bad von 11 bis 17 Uhr den Hunden gehören. Für den normalen Betrieb soll das Bad am Mittwoch, 30. August zum letzten Mal in diesem Jahr öffnen – es sei denn, der Sommer kehrt noch einmal zurück. Für diesen Fall halten sich die WBL die Option einer Verlängerung vor, so wie im vergangenen Jahr praktiziert.

Das „Hundeschwimmen“ ist ein Novum in der Geschichte des Freibades. Innerhalb der Saison sind Hunde grundsätzlich vom Badebetrieb ausgeschlossen, doch an diesem Tag können Sie das Freibad ganz alleine nutzen. „Ob da auch unsere Rutsche oder gar der Sprungturm genutzt werden, vermag ich nicht zu sagen“, so Bäderbetriebsleiter Frank Knickmeier, „aber das Seepferdchen könnte doch der eine oder andere Hund schaffen“.

Neben dem Baden und Toben an Land und im Wasser für den vierbeinigen Liebling soll für Frauchen und Herrchen der Austausch unter Gleichgesinnten im Vordergrund stehen. Einige Aussteller informieren über Ihr Angebot rund um das Tier, darunter Themen wie Physiotherapie und Ernährungsberatung. Für das leibliche Wohl sorgt das Team rund um Alexandra Finke vom Freibad-Kiosk.

An dem Tag gilt eine gesonderte Badeordnung. Das Schwimmen ist nur für die Tiere gestattet. Es wird darauf hingewiesen dass nur gesunde und geimpfte Hunde an der Veranstaltung teilnehmen dürfen. „Wenn außerdem jeder Hundehalter ein wenig Rücksicht nimmt und daran denkt, die Hinterlassenschaften seines Lieblings selbstständig zu entsorgen, wird das bestimmt eine tolle Veranstaltung“, ist sich Knickmeier sicher. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Pro Fuß und Pfote sind 0,50 Euro an der Tageskasse zu entrichten.

Mit Ablauf des Monats endet für die WBL eine durchwachsene Freibadsaison. Bis Mitte August wurden an den Kassen rund 23.000 Besucher gezählt. Der wechselhaft-kühle und zum Teil verregnete Hochsommer wird seinen Teil dazu beigetragen haben. Konstantes Freibadwetter mit Temperaturen um die 30 Grad wollte gerade in den Ferien nicht so recht aufkommen.

Gleichwohl bleibt ein kleines Hintertürchen offen, sollte der Sommer wie im Vorjahr im September nochmal ein „Comeback“ hinlegen. Dann würde das Bad in den Nachmittagsstunden von 13 bis 19 Uhr geöffnet. „Die gesamte Technik bleibt im Bereitschaftsbetrieb, lediglich die kostenintensive Heizungsanlage wird abgeschaltet“, erläutert Knickmeier. Über eine mögliche Saisonverlängerung würden die Wirtschaftsbetriebe in der Lokalpresse und auf ihrer Internetseite informieren.

Am 25. September startet dann wieder die Hallenbadsaison zu den gewohnten Öffnungszeiten. Auch dort wird es wieder viele verschiedene Kursangebote geben. Über die Angebote zum Thema Babyschwimmen sowie Schwimmkurse informiert Sigrid Rohlfing-Sundermeyer vom Bereich Schule und Freizeit der Stadt Lübbecke, Telefon (0 57 41) 276 -174. Die Wirtschaftsbetriebe bieten darüber hinaus ein umfangreiches Aqua Fitness Präventionsprogramm an.

Weitere Informationen: www.wbl-luebbecke.de