Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

17.10.2005

Bundesstraße 65: Fahrbahndeckenerneuerung von Blasheim bis Lübbecke

Am Montag (17.10.2005) beginnt die Straßen.NRW Niederlassung Minden mit der Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Bundesstraße 65. Es wird abschnittsweise auf einer 4,2 km langen Strecke zwischen dem Ortseingang Blasheim in östlicher Fahrtrichtung bis zur Kreuzung der B 65 mit der B 239 in der Ortsdurchfahrt Lübbecke gearbeitet.

Der vorhandene Straßenbelag weist in diesen Bereichen Rissbildungen, Verdrückungen, Nahtschäden und tiefe Spurrillen auf und muss deshalb saniert werden. Der Fahrbahnbelag wird bis zu zwölf Zentimeter tief abgefräst und anschließend durch eine 8,5 cm dicke Asphaltbinderschicht und eine 3,5 cm starke Deckschicht aus Splittmastixasphalt ersetzt. Außerdem werden abgesackte Bordsteine und Straßenabläufe reguliert.

Der gesamte Sanierungsabschnitt wird in zwei große Bauabschnitte unterteilt.

Der erste Bauabschnitt in der Ortsdurchfahrt Blasheim besteht bezüglich der Verkehrsführung aus drei kleineren Sanierungsstrecken. Die ersten beiden Baustrecken in Blasheim (Gesamtlänge ca. 800 Meter) werden halbseitig mit einer Lichtzeichenanlage saniert. Diese beginnen in Höhe der Esso-Tankstelle und enden beim Kreuzungsbereich der Hauptstraße (B 65) mit der Sonnenbrinkstraße.

Die dritte, ca. 1,550 Meter lange Sanierungsstrecke, schließt an die ersten beiden Abschnitte an und endet bei der Kreuzung B 65 / Westerbachstraße (L 773). Während der Bauzeit in diesem Abschnitt wird eine Einbahnstraßenregelung (Fahrtrichtung Blasheim frei!) eingerichtet. In Fahrtrichtung Lübbecke wird eine Umleitungsstrecke über die Eikeler Straße (K 60), Grüner Weg/Blasheimer Straße (K 62)) durch Stockhausen auf die Westerbachstraße (L 773) und wieder auf die B 65 ausgeschildert. Diese wird max. 15 Werktage aufrechterhalten.

Der zweite Bauabschnitt in der Ortsdurchfahrt Lübbecke (ca. 1.800 Meter lang), der in Höhe der B 65 mit der L 773 (Westerbachstraße) beginnt und kurz vor dem Kreuzungsbereich der Bohlenstraße (B 65) mit der Berliner Straße (B 239) endet, wird aufgrund der ausreichenden Fahrbahnbreiten in der so genannten „Inselbauweise“ saniert. Das bedeutet, während der gesamten Bauzeit steht jeweils ein Fahrstreifen für jede Fahrtrichtung zur Verfügung.

Mit dem Einrichten der Baustelle und den Regulierungsarbeiten an den Bordsteinen und den Straßenabläufen wird am Montag, den 17. Oktober begonnen. Eine Woche später, am 24. Oktober beginnen die Fräs- und Deckenbauarbeiten im ersten Bauabschnitt in der Ortsdurchfahrt Blasheim. Bis Mitte Dezember sollen die kompletten Sanierungsarbeiten beendet sein.

Beim jeweiligen Beginn der Straßenbauarbeiten in den einzelnen Bauabschnitten und der damit verbundenen Änderungen der Verkehrsführung, wird die Niederlassung Minden die Verkehrsteilnehmer zeitgerecht informieren.

 

Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen
Marienstraße 124
32425 Minden
www.strassen.nrw.de