Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Düfte lassen Wörter aus der Feder fließen

NetzwerkL lädt zum Vortrag mit Gabriele Rejschek-Wehmeyer am Donnerstag, 8. September um 19 Uhr ins Hotel-Restaurant Borchard, Langekamp 26, Lübbecke

Lübbecke. „Wissen Sie, wie viel schöpferisches Potential in Ihnen steckt? Entdecken Sie es jetzt: spielend leicht und inspiriert von duftenden Essenzen“, sagt Gabriele Rejschek-Wehmeyer, Journalistin und Kommunikationsberaterin mit Fachwissen aus der Aromakunde. „Dieser Vortrag ist nicht nur etwas für Büromenschen“, erzählt Angelika-Lüters-Wobker. „Der erste Vortrag nach unserer Sommerpause bietet einen tollen Abend für „jedermann und jedefrau“. Gabriele Rejschek-Wehmeyer eröffnet einen „sinnlichen“ Weg, Kreativität fließen zu lassen. Gleichzeitig erfahren Sie die Wirkung ätherischer Öle am Beispiel des ‚echten‘ Berglavendels.

Was brauchen Sie zu Ihrem Glück? Wenn Sie Gabriele Rejschek-Wehmeyer fragen: zunächst einmal ein Blatt Papier und einen Stift. Beides hält Sie an diesem Abend für Sie bereit. Schnuppern Sie einfach hinein in die Welt der ätherischen Öle als Rat- und Impulsgeber. Für den Fall, dass Sie häufiger mal vor dem leeren Blatt Papier sitzen und auf Inspiration warten, jetzt schon mal ein Tipp: Der Lavendel sorgt umgehend für Entspannung.

Anschließend freuen wir uns auf ein gemütliches netzwerken mit tollen Gesprächen bei einem kleinen Imbiss.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Beitrag von 8,– € ist vor Ort zu entrichten. Infos und Anmeldung bei der Gleichstellunsgbeauftragten der Stadt Lübbecke, Angelika Lüters-Wobker, Telefon (05741) 276251, a.lueters@luebbecke.de oder Birte Steinkamp, Telefon ( 05741) 23057, steinkamp@ideenbar.com.