Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Der Fuhrpark für das große Rennen ist fast fertig - Bauphase ist abgeschlossen / TÜV und Lackierung folgen / Lübbecker Seifenkistenrennen am 22. Mai

Lübbecke. Das große Lübbecker Seifenkistenrennen am 22. Mai auf der Bahnhofstraße rückt näher. Die weiterführenden Schulen haben jetzt die Bauphase abgeschlossen und die fertigen Seifenkisten der sogenannten Seniorklasse abgeliefert. Lenkung, Bremse und die Seilführung der Kisten werden nun von der TÜV-Station Lübbecke einem Check unterzogen. Anschließend erhalten die Seifenkisten im Karosserie- und Lackierfachbetrieb von Bernd Schling ihre Lackierung für das Rennen.

„Die Ergebnisse der Bauphase können sich sehen lassen“, freuen sich Horst Kleffmann und Horst Weitkamp vom Orgateam des Seifenkistenrennens beim Anblick der Fahrzeugflotte von zehn Seifenkisten, in deren Bau die Teams der Schulen viel Zeit und Arbeit investiert haben. Schülergruppen der Jahn-Realschule, der Hauptschule Lübbecke, der Stadtschule Lübbecke, des Wittekind-Gymnasiums und der Hauptschule Preußisch Oldendorf sowie ein Azubi-Team der Unternehmen Kesseböhmer, Schwarz Werkzeugbau & Autohaus Weitkamp, die auch die Veranstaltung maßgeblich in der Organisation unterstützen, haben die Seifenkisten seit November zusammengebaut, an der optimalen Sitzposition gefeilt und auch bereits erste Strategien für das Rennen entwickelt.

Die Organisation des Seifenkistenrennens ist inzwischen weit vorangeschritten. Die meisten Team- und Fahreranmeldungen der Schulen liegen vor. Am 12. Mai findet ein Training für alle Teilnehmer statt. Dann wird eine etwa drei Meter hohe Rampe erstmals aufgebaut, die auch beim Rennen im Einsatz sein wird, um die Rennbedingungen für die Fahrer schon beim Training möglichst genau abzubilden. Am Renntag wird dann das Thema Sicherheit ganz groß geschrieben. Zur Streckenabsicherung wurden Bauzäune und Streckenbegrenzungselemente bestellt, die aneinander gereiht eine Länge von etwa 1,2 Kilometern haben. „Der Aufbau für das Seifenkistenrennen ist eine besondere Herausforderung, die ohne die Unterstützung durch unsere Partner vom CVJM Lübbecke, von der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr, vom THW Ortsverband Lübbecke sowie von vielen weiteren Helfern gar nicht zu meistern wäre“, erklärt Peter Schmüser für den Veranstalter Lübbecke Marketing.

Beim Seifenkistenrennen werden von den 72 Fahrern im Alter von acht bis 18 Jahren in den beiden Klassen Junior- und Seniorklasse über 120 Rennen absolviert, bis jeweils die Sieger in der Mannschaftswertung und der Einzelwertung fest stehen. In den Rennpausen erwarten die Besucher eine große Showeinlage mit Bobbycars, mit denen vor einigen Jahren der Große Preis von Gehlenbeck ausgefahren wurde, sowie ein Nostalgierennen mit Seifenkisten aus den 1950er Jahren. Weiterhin gibt es den ganzen Tag über ein buntes Rahmenprogramm sowie verschiedene Speise- und Getränkestände. Der Eintritt zum Lübbecker Seifenkistenrennen ist frei.
 

Schmüser, Peter
c/o Stadt Lübbecke
Stadtmarketing
Kreishausstraße 2-4
32312 Lübbecke
Telefon:  05741 / 276-150
Fax:  05741 347186
E-Mail:  info@luebbecke-marketing.de
Internet:  http://www.luebbecke-marketing.de/
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren