Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

04.03.2019

Frauen-Schmökern in der Mediothek

Lesestoff zum Weltfrauentag im Kultur- und Medienzentrum

Lübbecke. Am Freitag ist Internationaler Frauentag. Der weltweit begangene Aktionstag, der in Deutschland in diesem Jahr ganz im Zeichen von 100 Jahren Frauenwahlrecht steht, ist Anlass für eine Zusammenarbeit der besonderen Art: Das Kultur- und Medienzentrum und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lübbecke präsentieren noch bis Ostern gemeinsam einen „Thementisch“ mit Lesestoff rund um Frauen- und Gleichberechtigungsthemen. Sarah Lutz stellt der Mediothek feministische und andere zum Thema passende Lektüre zur Verfügung.

Klassiker wie „Das andere Geschlecht“ von Simone de Beauvoir, aber auch ganz aktuelle Bücher wie „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski wurden angeschafft. Auch viele Kinder- und Jugendbücher für starke Mädchen und Jungen, zum Beispiel „Good Night Stories for Rebel Girls“ oder „Pink Pinguin“, sind im Eingangsbereich der Mediothek gesammelt zu finden. Insgesamt sind 26 neue Bücher eingezogen, andere Werke waren bereits vorhanden. Auch aktuelle Romane mit Themenbezug sind dabei, so etwa „Vox“ von Christina Dalcher.

Luise König, Leiterin der Mediothek, freut sich über die erneute Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten, die bereits im letzten Jahr neue Besucher in die Mediothek lockte. Sarah Lutz hofft, dass die Aktion den einen oder anderen Blickwinkel verändern wird und zitiert den argentinischen Autoren Jorge Bucay: „Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen.“

Der Internationale Frauentag entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen. Er fand erstmals am 19. März 1911 statt. Seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert. Die UN erkoren ihn später als Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden aus. Die Mediothek ist dienstags und freitags von 11 bis 18.30 Uhr, mittwochs und donnerstags von 13 bis 18.30 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.