Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Lübbecke feiert seinen »Platz Eins«

Am 11. Juni: Familienfest und Aufstiegsparty zur Eröffnung des Marktplatzes

Lübbecke. Das Fest soll seinem Anlass gerecht werden. Das hat sich die Stadt Lübbecke für die Eröffnung ihres Marktplatzes vorgenommen, die am Sonntag, 11. Juni steigen soll. Dem Anlass angemessen heißt in diesem Fall: Groß, schön und familienfreundlich – so wie Lübbeckes „Platz Eins“ nach seiner Umgestaltung wirken soll.

„Dass wir mit mehr Aufenthaltsqualität im historischen Zentrum unserer Stadt das zentrale Ziel der Baumaßnahme erreicht haben, wollen wir schon mit der Eröffnungsfeier unter Beweis stellen“, sagt Bürgermeister Frank Haberbosch. Zu diesem Anlass wird sich der Marktplatz in einen riesigen Biergarten verwandeln. Ein Höhepunkt des Tages, der um 11 Uhr beginnen soll, werde die offizielle Aufstiegsparty des TuS-N-Lübbecke sein. Livemusik und handballaffines Kinderprogramm runden das Angebot ab.

„Wir wissen, dass wir den Lübbecker Bürgerinnen und Bürgern, vor allem den Anliegern mit dieser Großbaustelle einiges zugemutet haben“, so Haberbosch weiter. „Jetzt wollen wir die Fertigstellung mit einem tollen Fest feiern. Wir haben in jeder Hinsicht Anlass dazu“, so Haberbosch mit Blick auch auf den sportlichen Erfolg des TuS N-Lübbecke, der den direkten Wiederaufstieg in die erste Liga und am gestrigen Abend schließlich auch die Zweitligameisterschaft perfekt gemacht hat. „Der TuS ist ohne Frage das strahlende sportliche Aushängeschild der Stadt, und da erschien es uns nur logisch, dass wir diese Anlässe gemeinsam begehen.“

Im Detail wird das so aussehen: Nach der offiziellen Marktplatzeröffnung, aus deren Anlass auch der Bierbrunnen erstmals wieder sprudeln wird, empfängt Lübbecke seine Sporthelden wie sich das für Meister gehört: auf dem Rathausbalkon. Und diese Ehre wird nicht nur dem „großen TuS“ zuteil, den Auftakt machen vielmehr die Handballer des TuS Gehlenbeck und der Nettelstedter „Zweiten“, die ihrerseits Meisterwürden in der Bezirks- und in der Landesliga erringen konnten. „Auch die Vereine mit ins Boot zu holen, in denen unser Sport mit viel Leidenschaft und Herzblut betrieben wird, halten wir für ein schönes Signal in unsere Stadt: Wir sind alle erstklassig!“, sagt TuS-N-Geschäftsführer Torsten Appel.

Gemeinsam mit den Vereinen wird dann konsequenterweise auch das Kinderprogramm bestritten, das sich im Burgmannshof abspielen wird und bei dem Spiel und Spaß im Mittelpunkt stehen, erläutert Lübbecke-Marketing-Geschäftsführer Peter Schmüser. Für musikalischen Schwung sorgt die Thüringer Band „Tanzagenten“, die in Sachen Unterhaltung seit Jahren eine feste Größe etwa auf den Strandpromenaden der deutschen Nordseeinseln ist.

Die Bewirtung im Biergarten bestreiten die ortsansässigen Gastronomen Andreas Bautz und Ilias Skompas, für die die Marktplatzeröffnung Herausforderung und Belohnung zugleich ist. „Wir hatten während der Bauphase eine schwere Zeit,“ so Bautz, „aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und wir sind froh, dass wir jetzt die Party ausrichten können, auch wenn das sicher anstrengend wird.“