Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

28.08.2017

Macht und Pracht - Führungen in Lübbecke zum Tag des offenen Denkmals am 10. September

Lübbecke. Am 10. September wird bundesweit der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordinierte Tag des offenen Denkmals veranstaltet. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Macht und Pracht“. Stadtheimatpfleger Jörg Seyffarth und sein Stellvertreter, der Stockhauser Heimatpfleger Gerd H. Niemeyer, werden in Lübbecke in der Zeit von 14 bis 17 Uhr sieben denkmalgeschützte Objekte zu diesem Thema präsentieren. Sie werden vom Stadtarchiv Lübbecke, der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lübbecke und den Stadtführern des Vereins Lübbecke Marketing unterstützt.

Da die Häuser überwiegend privat genutzt werden, beschränkt sich die Besichtigung überwiegend auf die Außenanlagen. An jeder Stelle gibt es im Halbstundentakt um 14, 14.30, 15, 15.30, 16 und 16.30 Uhr eine geschichtliche Einführung mit Bildern zu Erbauern und Nutzern. Diese Objekte können besichtigt werden:

1. Außenbesichtigung des Herrensitzes Burg Stockhausen mit Familienbegräbnis von der Recke (Blasheimer .Str. 27)
2. Außenbesichtigung des Herrensitzes Gut Obernfelde mit dem Ministerhaus (Obernfelde 1)
3. Innenbesichtigung der St. Andreas Kirche
4. Außenbesichtigung Knollmannsches Haus (Pfarrstr. 2)
5. Außenbesichtigung Villa des Privatbankiers Ludwig von Waldthausen mit Pferdestall, Wagenremise und Parkanlage (Wilhelmstr. 2, Seiteneingang Schützenstraße)
6. Außenbesichtigung Villa des Zigarrenfabrikanten August Blase (Wartturmstr. 1)
7. Außenbesichtigung Villa des Zigarrenfabrikanten August-Wilhelm Blase mit Park (Gallenkamp 25)

Die Teilnahme und die Führungen sind kostenlos.