Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Ortsvorsteher von Stockhausen bei Bürgermeister Frank Haberbosch - Abschieds- und Antrittsbesuch im Rathaus

Lübbecke. Im Sommer 2014 hatte Karin Siebe (CDU) das Amt des Ortsvorstehers für Stockhausen von Jörg Bernardt (CDU) übernommen - jetzt musste sie es aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig abgeben. Als Nachfolger wurde Torsten Stank (SPD) in der letzten Ratssitzung in dieses Amt berufen. Beide wurden von Bürgermeister Frank Haberbosch zu einem kleinen Gedankenaustausch ins Rathaus eingeladen, um einen Rückblick auf die von Karin Siebe geleistete Arbeit zu werfen und um mit Torsten Stank perspektivisch auf seine neue Tätigkeit als Ortsvorsteher nach vorne zu blicken.

„Frau Karin Siebe hat sich bereits in den Jahren 1994 bis 2004 als Ortsvorsteherin für Stockhausen stark für Ihren Ortsteil engagiert. In diese Zeit fällt auch der Gewinn der Goldmedaille der Dorfgemeinschaft Stockhausen im Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" im Jahr 1995. Dass es jetzt mit der Übernahme des Amtes des Ortsvorstehers durch Torsten Stank zu einer überparteilichen Lösung kommt, zeigt den an sachlichen Erwägungen orientierten Geist in der Ortschaft Stockhausen“, so Bürgermeister Frank Haberbosch. Er bedankte sich bei Karin Siebe für die geleistete Arbeit mit einem Blumenstrauß. Ebenfalls mit Blumen wurde Torsten Stank bedacht, der sich auf die neue Aufgabe als Ansprechpartner für alle Belange der örtlichen Gemeinschaft freut. „Als Mitglied des Rates werde ich mich dort für die Interessen von Stockhausen einsetzen“, versprach Torsten Stank.