Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

03.04.2006

Regionale Fließgewässertage Ostwestfalen-Lippe vom 19. - 21. Mai 2006: Das Weser-Werre-Else Projekt in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke

 

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Bürgerfestes der Städte Löhne und Bad Oeynhausen auf dem Gelände der Aqua Magica statt.

 

Veranstalter der Regionalen Fließgewässertage: Kreis Minden-Lübbecke und Kreis Herford in Zusammenarbeit mit der Natur- und Umweltschutzakademie NRW.

  

 

Das Programm für die einzelnen Tage

Freitag, 19.05.2006 

Fachtagung
(nicht öffentlich, Anmeldung bei der NUA erforderlich)

Das Programm und nähere Informationen zur Fachtagung erhalten Sie hier:

  • Kreis Minden-Lübbecke, Frau Dr. Beatrix Wallberg, Telefon (0571) 8 07 23 53
  • Kreis Herford, Herr Wolfgang Möller, Telefon (05221) 13 22 44

Samstag, 20.05.2006

15:00 Uhr
Fahrradtour zum Osterbach, Mittelbach und an die Werre

Thema der Fahrradtour sind die Bäche des Ravensberger Hügellandes, ihre natürlichen Strukturen und ihre vielfältigen Beeinträchtigungen. Maßnahmen, die am Mittelbach und Osterbach zur naturnäheren Gestaltung und Entwicklung durchgeführt wurden, werden vorgestellt.

Länge der Tour: ca. 12 km, Dauer: ca. 3 Stunden
Leitung: Carola Fürste (Koordinationsbüro Weser-Werre-Else)
Treffpunkt: Haupteingang zum Aqua-Magica-Gelände (Schornstein)

Nähere Informationen: www.weser-werre-else.de

14:30 - 19:00 Uhr
Öffnungszeit des Ausstellungs- und Veranstaltungszeltes

  • Ausstellung „Bachgeflüster“: Die Ausstellung zeigt den Lebensraum Bach, seinen jetzigen Zustand und die gelungene Arbeit des Gewässerentwicklungsprojektes Weser-Werre-Else, Bäche naturnah zu entwickeln.
  • Naturforscherstation: Hier können viele kleine Bachbewohner mit Becherlupen betrachtet werden. Die kleinen Naturforscher erkunden unter fachkundiger Anleitung die Besonderheiten des Lebensraumes Bach. Zusätzlich können in Aquarien ausgewählte Fischarten beobachtet werden.
  • Glücksrad: Kinder und Erwachsene können am Glücksrad ihr Wissen mit kniffligen Fragen zum Thema „lebendige Bäche“ prüfen. Richtige Antworten werden mit kleinen Preisen belohnt.
  • Tastkästen/Tastmemory: In der Ausstellung sind Tastkästen mit den unterschiedlichsten natürlichen und naturfremden Materialien versteckt. Mit viel Fingerspitzengefühl kann der Inhalt der Kästen ertastet und erraten werden.
  • Kreativecke: Der Phantasie werden hier keine Grenzen gesetzt. Zusammen können fliegende Libellen und Steingeister gebastelt, Weidenkörbchen geflochten und Bilder gemalt werden.
  • Materialexkurs: Wir zeigen, welche Materialien wir am Gewässer verwenden und welche wir entfernen müssen.

Alle Programmpunkte werden durch Ansprechpartner, die dem Publikum gerne Rede und Antwort stehen, betreut.

Nähere Informationen zum Programm: www.weser-werre-else.de

 

Sonntag, 21.05.2006

11:30 Uhr
Fahrradtour zum Osterbach, Mittelbach und an die Werre

Thema der Fahrradtour sind die Bäche des Ravensberger Hügellandes, ihre natürlichen Strukturen und ihre vielfältigen Beeinträchtigungen. Maßnahmen, die am Mittelbach und Osterbach zur naturnäheren Gestaltung und Entwicklung durchgeführt wurden, werden vorgestellt.

Länge der Tour: ca. 12 km, Dauer: ca. 3 Stunden
Leitung: Carola Fürste (Koordinationsbüro Weser-Werre-Else)
Treffpunkt: Haupteingang zum Aqua-Magica-Gelände (Schornstein)

Nähere Informationen: www.weser-werre-else.de

11:00 - 19:00 Uhr
Öffnungszeit des Ausstellungs- und Veranstaltungszeltes

  • Ausstellung „Bachgeflüster“: Die Ausstellung zeigt den Lebensraum Bach, seinen jetzigen Zustand und die gelungene Arbeit des Gewässerentwicklungsprojektes Weser-Werre-Else, Bäche naturnah zu entwickeln.
  • Naturforscherstation: Hier können viele kleine Bachbewohner mit Becherlupen betrachtet werden. Die kleinen Naturforscher erkunden unter fachkundiger Anleitung die Besonderheiten des Lebensraumes Bach. Zusätzlich können in Aquarien ausgewählte Fischarten beobachtet werden.
  • Glücksrad: Kinder und Erwachsene können am Glücksrad ihr Wissen mit kniffligen Fragen zum Thema „lebendige Bäche“ prüfen. Richtige Antworten werden mit kleinen Preisen belohnt.
  • Tastkästen/Tastmemory: In der Ausstellung sind Tastkästen mit den unterschiedlichsten natürlichen und naturfremden Materialien versteckt. Mit viel Fingerspitzengefühl kann der Inhalt der Kästen ertastet und erraten werden.
  • Kreativecke: Der Phantasie werden hier keine Grenzen gesetzt. Zusammen können fliegende Libellen und Steingeister gebastelt, Weidenkörbchen geflochten und Bilder gemalt werden.
  • Materialexkurs: Wir zeigen, welche Materialien wir am Gewässer verwenden und welche wir entfernen müssen.

Alle Programmpunkte werden durch Ansprechpartner, die dem Publikum gerne Rede und Antwort stehen, betreut.

Nähere Informationen zum Programm: www.weser-werre-else.de

11:00 - 17:00 Uhr
Wasserkino

Jung und Alt erleben die Tierwelt unserer Bäche hautnah und stark vergrößert. Herr Dr. Laukötter von der Natur- und Umweltschutzakademie NRW präsentiert Interessierten die Lebewesen mit anschaulichen Erläuterungen in einem eigenen Zelt an der Allee des Weltklimas.

 

 

 

 

 

Hinweise:

In Ergänzung zu den Fließgewässertagen führen die Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten NRW (LÖBF) und die NUA NRW am 11. Mai 2006 in Minden ein Seminar zum Thema "Verbesserung der Durchgängigkeit von Fließgewässern im Wald" durch.

Informationen zu den Fließgewässertagen vom 19. Mai bis 21. Mai 2006 und zum Seminar am 11. Mai 2006 finden Sie auch auf der Homepage der Natur- und Umweltschutzakademie NRW.