Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

30.09.2004

Sprechstunden zur Annahme von Arbeitslosengeld II - Anträgen

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass der Fachbereich Soziales ab sofort mittwochs für allgemeine Sozialhilfeangelegenheiten geschlossen ist. Wegen der Umstellung von Hilfe zum Lebensunterhalt für erwerbsfähige Sozialhilfeempfänger auf das neue Arbeitslosengeld II zum 1.Januar 2005 werden bis auf Weiteres mittwochs nur Sprechstunden zur Annahme von Arbeitslosengeld II - Anträgen angeboten .

Die erwerbsfähigen Bezieher von Hilfe zum Lebensunterhalt werden zur Zeit angeschrieben und gebeten, mit ihrem zuständigen Sachbearbeiter Termine zu vereinbaren zur Stellung ihres Arbeitslosengeld II - Antrages.

Von der Stadtverwaltung wird darauf hingewiesen, dass nur die rechtzeitige Antragstellung die pünktliche Zahlung des Arbeitslosengeldes II zum 1. Januar nächsten Jahres gewährleisten kann.

Die neuen Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende werden nur auf Antrag erbracht und nicht für Zeiten vor der Antragstellung. Wer also nicht rechtzeitig seinen Antrag stellt, hat Anfang Januar nicht nur kein Geld in seinen Händen - sondern es geht ihm für die Vergangenheit auch endgültig verloren, wenn er die Leistungen erst im Januar oder später beantragt.

Die Empfänger von Arbeitslosenhilfe stellen bis zum Jahresende Ihre Arbeitslosengeld II - Anträge bei der Agentur für Arbeit. Ab Anfang nächsten Jahres sind dann im Kreis Minden-Lübbecke nur noch die Städte und Gemeinden für die Antragsannahme und die Auszahlung des Arbeitslosengeldes II zuständig.