Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

24.01.2005

Städtische Mitarbeiter spenden über 1.000 € für Flutopfer

In der Nacht zum 26. Dezember hat ein verheerendes Seebeben Südasien erschüttert. Durch die daraus entstandene Flutwelle kamen Zehntausende ums Leben, Hunderttausende haben ihr Heim und ihre Lebensgrundlage verloren.

 

Betroffen von den Nachrichten über die furchtbare Naturkatastrophe haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der städtischen Einrichtungen über 1.000 € gesammelt.

 

Der stattliche Betrag wurde jetzt von der Bürgermeisterin Susanne Lindemann und dem Personalratsvorsitzenden Karl-Heinz Nunnenkamp dem Kirchenkreis Lübbecke übergeben.

Superintendent Rolf Becker bedankte sich für die Spende und versprach, den Betrag in voller Höhe an die Karo-Batak Kirche in Nord-Sumatra weiterzuleiten, zu der seit Jahren partnerschaftliche Kontakte bestehen. Mit den Spenden werde nicht nur kurzfristige Hilfe geleistet, sondern es würden langfristige Entwicklungshilfe-Projekte unterstützt.

Wenn auch Sie mithelfen möchten, überweisen Sie bitte Ihre Spende auf das Sonderkonto Nr. 3327 bei der Sparkasse Minden-Lübbecke (Blz 490 501 01), Stichwort "Flutopfer Sumatra". Weitere Informationen zur Spendenaktion finden Sie auf der Homepage des Kirchenkreises Lübbecke.