Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

14.02.2006

Studierende stellen Projektarbeit zum Neuen Kommunalen Finanzmanagement vor

Mitarbeiterqualifizierung hat bei der Stadtverwaltung Lübbecke einen hohen Stellenwert, insbesondere in Zusammenhang mit der Umsetzung neuer Arbeitsverfahren, wie zum Beispiel dem Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF), das in der Verwaltung zum 1. Januar 2007 eingeführt wird.

Anwärter für den gehobenen Dienst absolvieren dabei ein dreijähriges Studium mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Münster, das aus fachwissenschaftlichen und fachpraktischen Anteilen besteht. So auch Christiane Coors, Mitarbeiterin der Stadt Lübbecke. Als wesentliches Element des Studiums hat sie zusammen mit zwei Studienkollegen von der Stadtverwaltung Bad Oeynhausen eine praxisorientierte Projektarbeit über die "Erfolgsfaktoren des Neuen Kommunalen Finanzmanagements" erstellt. Die Ergebnisse der Studie wurden jetzt in Bad Oeynhausen vorgestellt. Aus Lübbecke nahmen an der Präsentation die Bürgermeisterin Susanne Lindemann, ein Mitarbeiter der Verwaltung sowie die Vorsitzenden der Ratsfraktionen teil.

 

 

v.l.n.r. Paul Strumann (Dozent FH Münster), Marco Mohme, Christiane Coors, Annalena Habbe (Projektteilnehmer), Susanne Lindemann (Bürgermeisterin Lübbecke), Klaus Mueller-Zahlmann (Bürgermeister Bad Oeynhausen).