Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Tag der offenen Tür im Stadtarchiv Lübbecke - Mobilität im Wandel

Lübbecke. Am 6. März beteiligt sich das Stadtarchiv Lübbecke mit dem angeschlossenen Gemeindearchiv Stemwede von 11 bis 18 Uhr am deutschlandweiten „Tag der Archive“. Unter dem Motto „Mobilität im Wandel“ findet ein Tag der offenen Tür statt. Inzwischen sind am Wiehenweg 33 alle Baumaßnahmen für das Archiv beendet worden. Der Tag der offenen Tür ist eine gute Möglichkeit, einen abwechslungsreichen Blick in die neuen Räumlichkeiten und in die dortige Archivarbeit zu gewähren.

„Wir werden laufend Führungen durch den Nutzer- und Bürobereich und sogar durch die ansonsten nicht zugänglichen Magazinräume anbieten“, verrät Archivleiterin Christel Droste. Interessierte können sich durch die Bilder einer Fotoausstellung einen Eindruck über die unterschiedlichsten Arten der „Mobilität“ in Lübbecke und Stemwede der letzten Jahrhunderte verschaffen. Auch Lesungen greifen das Thema auf und lassen es am Schicksal von Auswanderern im 19. Jahrhundert sowie von Bahnfahrten und Reisen mit dem Fahrrad lebendig werden. Ein Büchertisch und eine Kaffeestube runden das Angebot des Archivs ab.

„Wir freuen uns besonders, dass wir tatkräftig vom engagierten Ehrenamtsteam des Archivs und auch von den ehrenamtlichen Stadtführern des Lübbecke Marketing unterstützt werden“, so Droste weiter. „Für den Tag der offenen Tür dürfen wir auch Räumlichkeiten der Stadtschule nutzen.“ Damit für alle Gäste genügend Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, ist der Schulparkplatz geöffnet. Von dort aus ist der Zugang zum Archiv ausgeschildert.

Text: Christel Droste, Stadtarchivarin
 

Handzettel und Plakat Tag der offenen Tür Archiv Lübbecke 2016 (PDF, 297 kB)