Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Wertvolle Hilfeleistungen durch ehrenamtliche Kräfte - Ehrenamts-Treffen des Stadtarchivs

„Es ist großartig, wie engagiert die Ehrenamtlichen die Archiv- und Museumsarbeit unterstützen“, stellen Bürgermeister Frank Haberbosch und Roland Kelle, Bereichsleiter der Hauptverwaltung, fest. Die beiden nahmen am Ehrenamts-Treffen des Archivs teil, um den Dank der Stadt Lübbecke zu überbringen.

„Unzählige Archivalien konnten durch die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer in den letzten Monaten von Metallen befreit und zum besseren Zitieren mit Blattzahlen versehen werden. Dutzende Musealien konnten erfasst und verpackt werden. Andere Ehrenamtler haben Fotos bestimmter Ereignisse oder ganzer Straßenzüge für das Archiv angefertigt oder Indices für Zeitschriften erstellt“, freut sich Bettina Rohlfing, die im Archiv für technische Arbeiten zuständig ist. „Und nicht zu vergessen, die Transkriptionen!“, ergänzt Christel Droste. „Leider beherrschen längst nicht mehr alle Archivnutzer die Deutsche Schrift. Mit Unterstützung der Ehrenamtler konnten wir inzwischen aber damit beginnen, Abschriften besonders oft nachgefragter Quellen anzufertigen.“ So wird Interessierten der Einstieg in die eigene Recherche im Stadtarchiv, dem auch das Archiv der Gemeinde Stemwede anvertraut ist, erleichtert.

Das Stadtarchiv am Wiehenweg 33 kann montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 11.30 Uhr oder nach Vereinbarung (Tel.: 05741/276 411, E-Mail: c.droste@luebbecke.de) genutzt werden. Dort ist in Form der soeben erschienenen „Zeitensprünge“ auch der Rückblick auf das Jahr 1915 erhältlich.