Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Stadt Lübbecke begrüßt neun neue FSJ-ler

Lübbecke. Neun junge Frauen und Männer aus Lübbecke, Espelkamp und Rahden beginnen dieser Tage ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Stadt Lübbecke. Begrüßt wurden die neuen Kolleginnen und Kollegen jetzt von der Breitensportbeauftragten der Stadt, Sigrid Rohlfing-Sundermeyer und Dezernent Rolf Kleffmann.

Die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer des städtischen FSJ-Programms erhofft sich laut eigener Aussage einen Einblick in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als Vorbereitung beispielsweise auf ein Lehramtsstudium.

Pia Finke, Paula Kalburg und Nils Wiemer werden ihren Dienst in der Stadtschule Lübbecke antreten. Niklas Seidel geht in die Grundschule Nettelstedt, Alica Preuss in die Grundschule Im Kleinen Feld, Lena Wittrock in die Grundschule Blasheim und Marie Luis Ruhrmann in die Grundschule Gehlenbeck. Marten Arning und Julius Berner schließlich werden in der Stadtverwaltung im Bereich Breitensport aktiv.

Die Grundschulen Regenbogen und Astrid Lindgren beschreiten erstmalig einen etwas anderen Weg und bieten an Stelle der FSJ-Stellen längerfristige Praxisplätze für die Ausbildung zur Erzieherin beziehungsweise zum Erzieher an.