Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Trauer um Leslie Phillips

Ehemaliger Bürgermeister von Dorchester 84-jährig verstorben

Lübbecke. Die Stadt Lübbecke trauert um Leslie Phillips. Nur zwei Wochen nach dem ehemaligen Lübbecker Bürgermeister Friedrich Warmann verstarb am vergangenen Donnerstag auch der zweite Unterzeichner der Urkunde, die am 19. August 1973 die offizielle Partnerschaft zwischen den Städten Dorchester und Lübbecke begründete. Das Mitglied des Ritterordens „Order of the British Empire“, der viermalige Bürgermeister und Ehrenbürger von Dorchester starb im Alter von 84 Jahren friedlich im Bezirkskrankenhaus der Grafschaft Dorset, wie es in einer Mitteilung der Tageszeitung „Dorset Echo“ heißt.

Der gebürtige Londoner war nicht nur als Bürgermeister, sondern auch als Mitglied der Durnovaria Silver Band und des Fußballvereins Dorchester Town FC maßgeblich an der Begründung der Städtepartnerschaft beteiligt, die im kommenden Jahr auf 45-jähriges Bestehen zurückblicken kann.

Im Februar 1965 wurde Leslie Phillips mit 31 Jahren erstmals in den damaligen Gemeinderat von Dorchester gewählt – als jüngstes Mitglied aller Zeiten. Von da an gestaltete der gelernte Hufschmied die politischen Geschicke annähernd 45 Jahre lang aktiv mit, darunter vier Amtszeiten lang als Bürgermeister. Auf seine Initiative gehen unter anderem eines der größten regionalen Projekte im sozialen Wohnungsbau sowie die Einrichtung eines Notruf-Systems für ältere Menschen zurück.

Neben seinem politischen Engagement war er in zahlreichen Vereinen und Initiativen aktiv, förderte Zeit Lebens energisch die Arbeit des Jugendclubs und genoss in Dorchester einen legendären Ruf als freundlicher, aber hartnäckiger Spendensammler für gute Zwecke. In der Würdigung der Stadt Lübbecke zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde von 2009 heißt es: „Mit Ihrem Enthusiasmus haben Sie die Gründungsurkunde dieser Städtepartnerschaft zum Leben erweckt – und die Menschen unserer beiden Städte zueinander gebracht.“

„In Dankbarkeit und mit großem Respekt vor einer außergewöhnlichen Lebensleistung nehmen wir Abschied von einem guten Freund unserer Stadt. Wir trauern mit seiner Frau Vonty, den Kindern und Enkeln“, sagte Frank Haberbosch. „Leslie Phillips und Friedrich Warmann hinterlassen uns ein Erbe der Verständigung über Grenzen hinweg, das auch zukünftig mit Leben zu füllen unsere Aufgabe bleibt“, so der Bürgermeister weiter.

Der Trauergottesdienst findet am übernächsten Freitag ab 11.30 Uhr (Ortszeit) in der St. Peters Church in Dorchester statt.