Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Onkel Frank-Walter lässt grüßen

Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für Ella Charlotte Pietsch

Lübbecke. Am 24. November letzten Jahres erblickte Ella Charlotte Pietsch das Licht der Welt. Und weil sie sechs Geschwister hat, wird der kleinen Lübbeckerin eine besondere Ehre zuteil: Sie darf fortan Frank-Walter Steinmeier ihren Paten nennen. In einer kleinen Feierstunde übergab Bürgermeister Frank Haberbosch jetzt eine Urkunde und ein Bild mit Unterschriften des Bundespräsidenten sowie ein Geldgeschenk an die stolzen Eltern Julia und Ingo Pietsch.

Seit 1949 übernimmt das jeweilige Staatsoberhaupt die Ehrenpatenschaft für jedes siebte Kind einer Familie. Diese Patenschaft ist in erster Linie ein symbolischer Akt, der die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck bringen soll. Sie stellt die Bedeutung heraus, die Familien und Kinder für unser Gemeinwesen haben und soll dazu beitragen, das Sozialprestige kinderreicher Familien zu stärken.