Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Notunterkunft Lübbecke - Aktueller Sachstand

Kreis Minden-Lübbecke. Bei der Betreibung der neuen Notunterkunft für Flüchtlinge in Lübbecke unterstützt neben mehreren anderen Organisationen auch die Diakonie Stiftung Salem den Kreis Minden-Lübbecke. Die Aufgaben der Diakonie Stiftung Salem liegen in den Bereichen Catering und Betreuung. Die in Minden ansässige Diakonie Stiftung Salem engagiert sich deshalb in Lübbecke, weil die dort ansässige Diakonie erheblich kleiner ist als sie. Die Arbeit der Diakonie Stiftung Salem in der Flüchtlingsunterkunft geschieht in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Diakonie Lübbecke. Auch mit den Gemeinden des Kirchenkreises Lübbecke und deren Flüchtlingsnetzwerk ist die Mindener Diakonie im Gespräch. 

„Kernaufgabe der Diakonie ist es, Menschen in Not mit tätiger Nächstenliebe zu begegnen und ihnen zu helfen“, sagt dazu Christian Schultz, der Kaufmännische Vorstand der Mindener Diakonie. „Genau das werden wir hier in Lübbecke tun. Nach den Strapazen der Flucht wollen wir uns den Männern und Frauen, Mädchen und Jungen freundlich zuwenden und sie mit dem versorgen, was sie dringend brauchen.“ Menschliche Zuwendung und die regelmäßige Versorgung mit Mahlzeiten spiele dabei eine Schlüsselrolle. 

Hilfsangebote von Bürgerinnen und Bürgern werden gerne entgegen genommen unter Tel.: 05741/276-165 beim Bereichsleiter Soziales der Stadt Lübbecke Ralf Stühlmeyer zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung. 

Kleiderspenden für die Flüchtlinge der neuen Notunterkunft nimmt die DRK-Kleiderkammer entgegen in Lübbecke, Osnabrücker Straße 62 zu den Öffnungszeiten: 1., 2. und 3. Mittwoch des Monats, jeweils von 15 bis 16.30 Uhr. Tel.: 05741/310011. Gebraucht werden in der Regel vor allem Schuhe und Kleidung, hier vor allem kleinere Kleidergrößen und Kinderkleidung. 

Der Kreis hat auch für diese Unterkunft ein Spendenkonto eingerichtet. 

Unter dem Stichwort: „Spende für Flüchtlingshilfe, Notunterkunft Lübbecke“ können auf das Konto bei der Sparkasse Minden-Lübbecke 

BLZ 490 501 01

Kto.-Nr. 40002016

IBAN: DE63490501010040002016

BIC: WELADED1MIN 

Spenden für die Flüchtlinge eingezahlt werden.


Quelle: 
Sabine Ohnesorge
Kreis Minden-Lübbecke
Pressestelle
32423 Minden, Portastraße 13
Tel.: 0571/807-22130
Fax: 0571/807-32130
E-Mail: s.ohnesorge@minden-luebbecke.de
Internet: http://www.minden-luebbecke.de