Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Veranstaltungen in Lübbecke



 

 

124 Veranstaltungen

07.01.2021 bis 31.01.2021

Tag der offenen Tür - 100% digital

Die Sekundarschule Rahden stellt sich vor.
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
20.01.2021 bis 21.01.2021

Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

Die zweitägige Veranstaltung des BMEL findet im Rahmen der Internationalen Grünen Woche Berlin für ein breites Fachpublikum statt. Mit einem Beitrag zu "Mühlenkreis 2.0 - SMARTversorgte Dörfer" am Mittwoch, 20.01.2021, 15:00 - 17:00 Uhr im Fachforum 10. Weitere Informationen unter https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
20.01.2021

Wochenmarkt

in der Rahdener Innenstadt (Ortgiesparkplatz)
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
21.01.2021

Kinderrechte - Eine Reise um die Welt

Kennst du deine Rechte? Kinder haben das Recht in die Schule zu gehen oder ein Recht auf Spielen. Nur, wer seine Rechte kennt, kann sich selbst schützen, stark werden und anderen Kindern helfen. Wir gehen auf Weltreise und besuchen Kinder in Bolivien und Bangladesch. Wir spielen und basteln und probieren aus, wie man sich gegen Mobbing schützt und sich für Schwächere einsetzt. Für Kinder von 8 bis 12 Mit Ramona Gieseking, Bildungsteam
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
Interner Link: Zur Veranstaltung ABGESAGT: Marie Curie - Biografisches Schauspiel im Neuen Theater
23.01.2021

ABGESAGT: Marie Curie - Biografisches Schauspiel im Neuen Theater

Das Schauspiel wird in der kommenden Spielzeit 21/22 erneut zum Verkauf angeboten. Mit "Marie Curie" setzt "theaterlust münchen" nach den prämierten Inszenierungen "Die Päpstin" und "Hildegard von Bingen" die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Autorin Susanne Felicitas Wolf fort. Auch das neue Schauspiel erzählt wieder von einer starken Frau und ihrem bedingungslosen Leben am Limit. Und natürlich ist Anja Klawun die Schauspielerin, die dieser einzigartigen Kraft Gesicht und Stimme gibt. Marie Curie war Europas erste Doktorin der Naturwissenschaften. Sie war Frankreichs erste Professorin und die erste Frau, die einen Nobelpreis bekam und der erste Mensch, der noch einen zweiten erhielt. Nicht persönlicher Gewinn war ihr Ziel: Ihr Wissen sollte der Menschheit dienen. Sie war eine engagierte Europäerin, arbeitete für den Völkerbund und setzte sich für Frieden, Freiheit und Gleichberechtigung ein. Zu verhindern, dass auch aufgrund ihrer wissenschaftlichen Erkenntnisse die fürchterlichste Waffe der Menschheit, die Atombombe, entwickelt wurde, war ihr nicht mehr vergönnt.
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
27.01.2021

Wochenmarkt

in der Rahdener Innenstadt (Ortgiesparkplatz)
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
Interner Link: Zur Veranstaltung ABGESAGT: Aus großer Zeit - Schauspiel im Neuen Theater
29.01.2021

ABGESAGT: Aus großer Zeit - Schauspiel im Neuen Theater

Das Schauspiel wird in der kommenden Spielzeit 21/22 erneut zum Verkauf angeboten. Teil I der großen Kempowski-Saga. Mit Walter Kempowskis Romanzyklus wird deutsche Geschichte auf die Bühne gebracht. Die Reihe, zwischen 1971 und 1984 veröffentlicht, umfasst neun Bände. Kempowski (1929 - 2007) erzählt darin den Niedergang des deutschen Bürgertums während des 20. Jahrhunderts und benutzt dafür in einer Mischung aus Dokumentation und Fiktion seine eigene Familiengeschichte. Der wohlhabende Rostocker Reeder Robert William Kempowski hat ein stattliches Haus, zwei Dampfer und zwei Kinder. 1913 lernt Sohn Karl an der Ostsee Grethe de Bonsac kennen, deren Familie von anderer Art ist als die des jungen Mannes: ordentlich und fromm. Ihre zarte Liebesgeschichte wird vom Ersten Weltkrieg jäh unterbrochen. Nach 1918 muss das Paar auf ein vornehmes Leben verzichten und sich im Arbeiterviertel einmieten. Die Schulzeit ihrer drei Kinder, unter ihnen auch Walter Kempowski, fällt in die Jahre der Weimarer Republik. Von dieser Familie und allen, die ihren Weg kreuzen, erzählt Walter Kempowski in den ersten Teilen seiner Jahrhundert-Chronik mit der Genauigkeit, dem Humor und der leichten Ironie, wie sie nur ihm eigen ist.
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
03.02.2021

Wochenmarkt

in der Rahdener Innenstadt (Ortgiesparkplatz)
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
04.02.2021

Forscherwerkstatt Energie

Energie bringt Lampen zum Leuchten, Smartphones zum Funktionieren und Flugzeuge in die Luft. Wir erforschen die elektrische Energie und den Strom. Was hat unser Energieverbrauch mit dem Klima zu tun und wie wird Energie aus Sonne, Wind und Wasser gewonnen? Für Kinder von 7 bis 11 Jahren Mit Ramona Gieseking, Bildungsteam
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
Interner Link: Zur Veranstaltung ABGESAGT: Fräulein Julie - Schauspiel im Neuen Theater
06.02.2021

ABGESAGT: Fräulein Julie - Schauspiel im Neuen Theater

Das Schauspiel wird in der kommenden Spielzeit 21/22 erneut zum Verkauf angeboten. Naturalistisches Trauerspiel von August Strindberg mit Judith Rosmair und Dominique Horwitz in den Titelrollen. Julie, Tochter eines Grafen und Gutshofbesitzers, unbefriedigt und unbeherrscht, lässt sich auf der Suche nach etwas Sinnvollerem als der standesgemäßen Heirat in der erregenden Atmosphäre der Mittsommernacht mit dem untergebenen Diener Jean ein. Am nächsten Morgen ist der Reiz verflogen, die Machtverhältnisse wie zuvor. Zwar bietet Jean noch die gemeinsame Flucht an, fällt jedoch gegenüber dem Grafen wieder in die Rolle des devoten Dieners zurück. Julie sieht keinen anderen Ausweg: Sie nimmt das Rasiermesser, das ihr Jean aufdrängt, und geht "entschlossen zur Tür hinaus", wie es in der Regieanweisung heißt. Aufgrund seiner Gesellschaftskritik aus Schweden verwiesen, wird die Aufführung Strindbergs Einakter "Fräulein Julie" 1889 auch im dänischen Exil verboten. Um die Zensurbehörden beider Länder zu umgehen, findet die Uraufführung vor geladenen Zuschauern als geschlossene Vorstellung des Studentenvereins der Universität in Kopenhagen mit Strindbergs Frau Siri in der Titelrolle statt.
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
06.02.2021

"Neben der Spur"

Dirk Bielefeld alias HERR HOLM mit seinem Programm "Neben der Spur"
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
10.02.2021

Wochenmarkt

in der Rahdener Innenstadt (Ortgiesparkplatz)
 » Weitere Informationen zur Veranstaltung
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >

Kontakt

Stadt Lübbecke »
Telefon: 05741 276-0
Fax: 05741 276111
E-Mail oder Kontaktformular
Neue Veranstaltung eintragen

Helfen Sie mit, den Veranstaltungskalender noch besser zu machen. Tragen Sie interessante Termine selbst ein!


 

Blutspende

Blutspender sind Lebensretter. Finden Sie hier die aktuellen Termine in Lübbecke.

Externer Link: Logo Blutspende