Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Stellenausschreibung Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagoge*in im Bereich Asyl- und Flüchtlingswesen (Stadt Preußisch Oldendorf)

Die Stadt Preußisch Oldendorf sucht

zum 01.12.2020

in der Sozialarbeit im Bereich Asyl- und Flüchtlingswesen

eine Fachkraft

Sozialarbeiter*in/Sozialpädagoge*in (Dipl. oder BA)

  

Bei dieser Stelle handelt es sich um eine befristete Stelle als Elternzeitvertretung. Die Stelle kann in Vollzeit- oder Teilzeitarbeit wahrgenommen werden.

Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD SuE/VKA.

 

Die Aufgabenschwerpunkte sind:

  • aufsuchende/nachgehende Sozialarbeit im Bereich Asyl- und Flüchtlingswesen/ Integration
  • zentrale Anlaufstelle für geflüchtete Menschen und Ehrenamtliche (Betreuung, Beratung und Hilfestellung)
  • Planung und Umsetzung der Unterbringung von geflüchteten Menschen
  • Organisation und Koordination von Veranstaltungen, Projekten und Angeboten
  • Netzwerkarbeit im Bereich Integration und Zuwanderung, Kooperation mit anderen Dienststellen und Behörden

 

Erwartet werden

  • abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • selbständiges, eigenverantwortliches und zuverlässiges Arbeiten
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • hohes Durchsetzungsvermögen in Konfliktsituationen
  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch
  • weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Führerschein der Klasse B
  • die Bereitschaft, das private Kfz für Dienstfahrten gegen Entschädigung nach dem Landesreisekostengesetz einzusetzen
  • die Bereitschaft, regelmäßig auch außerhalb der normalen Arbeitszeit Einsätze wahrzunehmen

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine befristete Vollzeit- oder Teilzeitstelle
  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe S11b TVöD SuE/ VKA bei entsprechender Ausbildung mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes z.B. Zusatzversorgungsrente
  • flexible Arbeitszeiten
  • abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung
  • die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Sie haben Interesse?

 

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen bis zum 14.10.2020 an:

Stadt Preußisch Oldendorf
FB Allgemeine Verwaltung – vertraulich
(Ausschreibung Nr. 3 / 2020)
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf

oder per Mail an bewerbung@preussischoldendorf.de

 
Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen nur auf Wunsch zurückgesandt werden, falls Sie einen ausreichend frankierten Freiumschlag mitsenden. Wir sichern die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht auf Wunsch zurückgeschickt oder persönlich abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datenschutzgerecht vernichtet.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Kuhle unter der Rufnummer 05742/9311-23 zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Herr Roland Kelle »
Hauptverwaltung
Telefon: 05741 276-132
Fax: 05741 276111
E-Mail oder Kontaktformular

Dokumente