Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Stellenausschreibung stlv. Leitung Fachbereich Ordnung & Soziales (m/w/i) (Stadt Preußisch Oldendorf)

Die Stadt Preußisch Oldendorf sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine stellvertretende Leitung (m/w/d) in Vollzeit (41/39 Wochenstunden)

für den Fachbereich Ordnung und Soziales.

Die Eingruppierung erfolgt bis zu Besoldungsgruppe A 10 LBesO NRW bzw. bis zu Entgeltgruppe 9c TVöD/VKA, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen.
Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und eignet sich nicht für eine Teilzeitbeschäftigung.

 

Ihre Einsatzbereiche:

  • Aufbau und eigenverantwortliche Organisation einer Ordnungspartnerschaft
    • Konzeption erstellen und regelmäßig fortschreiben
    • Berichtswesen gegenüber Verwaltungsleitung und politischen Gremien
    • Netzwerkarbeit mit den beteiligten Stellen (u. a. Polizei, Schulen, Jugendamt)
    • Erstellung von Präventionskonzepten
    • Planung und Durchführung von operativen Maßnahmen
  • stellvertretende Fachbereichsleitung Ordnung und Soziales
  • Sachbearbeitung allgemeine Ordnungsangelegenheiten
  • Sachbearbeitung im Rahmen von sozialen Leistungen

Verbindlich sind die Übertragung der stellvertretenden Fachbereichsleitung und die Teilnahme an der Rufbereitschaft des Ordnungsamtes. Im Rahmen der endgültigen Organisation im Fachbereich kann sich eine Änderung einzelner Aufgabenbereiche ergeben.

 

Fachliche Voraussetzungen:

Sie verfügen über eine der folgend aufgeführten Qualifikationen:

  • Laufbahnbefähigung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst)
  • abgeschlossene Aus-/ Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin/ zum Verwaltungsfachwirt bzw. Angestelltenlehrgang II
  • Bachelor of Laws - Rechtswissenschaften

Bewerben können sich auch Interessierte, die die geforderte Qualifikation derzeit erwerben und voraussichtlich bis Ende 2021 erreicht haben.

 

Sie bringen mit:

  • Motivation zu bürgerorientiertem Verwaltungshandeln
  • idealerweise Erfahrungen in den Bereichen Ordnung und Soziales
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie die Bereitschaft, Aufgaben auch aus beiden Bereichen wahrzunehmen
  • hohe kommunikative und soziale Kompetenz
  • eine zielorientierte, strukturierte und effiziente Arbeitsweise 
  • Entscheidungsstärke, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zur Fortbildung und zur kurzfristigen Einarbeitung in die notwendigen Rechts- und Aufgabengebiete
  • Kenntnisse und sicherer Umgang in der gängigen EDV-Software (MS Office) sowie die Bereitschaft sich in Fachanwendungen einzuarbeiten
  • Bereitschaft auch außerhalb der regulären Arbeitszeit Einsätze und Gesprächstermine wahrzunehmen (z. B. Rufbereitschaft, Außendienst im Rahmen der Ordnungspartnerschaft, Besprechungen, Termine mit Bürgerinnen und Bürgern)
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft das private Kfz für Dienstfahrten gegen Entschädigung nach dem Landesreisekostengesetz einzusetzen

 

Wir bieten Ihnen:

  • den Einstieg in eine Führungsaufgabe in einer Kommunalverwaltung
  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten und neu aufgestellten Team
  • eine unbefristete Vollzeitstelle mit flexiblen Arbeitszeiten gemäß der städtischen Dienstvereinbarung
  • die Möglichkeit, eigene Ideen und Lösungen einzubringen und umzusetzen
  • eine intensive Einarbeitung und externe Fortbildungsmöglichen in den Aufgabengebieten
  • eine Bezahlung bei Vorliegen der Voraussetzungen bis zu Besoldungsgruppe A 10 LBesO NRW bzw. bis zu Entgeltgruppe 9c TVöD/VKA
  • eine leistungsgerechte Vergütung mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes z. B. Zusatzversorgungsrente

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Sie haben Interesse?

 

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen bis zum 15.11.2020 an:

Stadt Preußisch Oldendorf
FB Allgemeine Verwaltung – vertraulich
(Ausschreibung Nr. 4 / 2020)
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf

oder per Mail an bewerbung@preussischoldendorf.de

 

Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen nur auf Wunsch zurückgesandt werden, falls Sie einen ausreichend frankierten Freiumschlag mitsenden. Wir sichern die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht auf Wunsch zurückgeschickt oder persönlich abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datenschutzgerecht vernichtet.

Für Rückfragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales Herr Kuhle unter der Rufnummer 05742/9311-23 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Herr Roland Kelle »
Hauptverwaltung
Telefon: 05741 276-132
Fax: 05741 276111
E-Mail oder Kontaktformular

Dokumente