Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

»Double Trouble« verspricht wortgewaltigen Humor

Lesung und Gespräch mit Florian Wintels und Hennes Bender

Lübbecke. Der eine ist Schriftsteller, Musiker und dreifacher niedersächsischer Meister im Poetry Slam, der andere ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller, Komiker, Synchronsprecher, Schauspieler und Musiker. Wenn Florian Wintels und Hennes Bender am nächsten Samstag, 22. Oktober, im Jazzclub Lübbecke aufeinandertreffen, wird es wortgewaltig zur Sache gehen. Beginn ist um 19.30 Uhr, Karten sind ausschließlich über das Literaturbüro OWL erhältlich.

Der Dialog ist Teil der Lesungs- und Gesprächsreihe „DoubleTrouble“, mit dem das Literaturbüro OWL den Rahmen für das Treffen jeweils zweier literaturnaher Künstler bietet. Im Austausch der Generationen wird dabei das Thema Humor im Mittelpunkt stehen. Die beiden ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet lesen zunächst Passagen aus ihren Werken und sprechen im Anschluss mit Moderator Karsten Strack über ihr Verständnis von Humor.

Florian Wintels (Bad Bentheim), geboren 1983, gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Künstlern des Poetry-Slam. Erste Gedichte trug er im heimischen Wohnzimmer vor und in der Grundschule waren Poesiealben seine Bühne. Darüber hinaus stürmt er die deutsche Liedermacher-Szene. In seinen Texten mischt Wintels bitterbösen Humor mit bezauberndem Schwiegermutter-Charme. Die ARD verlieh ihm den Titel „Rappende Slam-Maschine“ und für den Schriftsteller-Kollegen Johannes Floehr ist Wintels einfach nur „reichlich knusper“.

Hennes Bender (Bochum), Jahrgang 1968, ist ein Freund vieler Worte. Immer wieder stellt er sich den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung, wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte alles eigentlich nicht leichter sein als vorher? Hennes Bender ist einer der dienstältesten Comedians Deutschland und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Das „Cornichon des deutschen Kabaretts“ nennt ihn Jochen Malmsheimer und Torsten Sträter lobt überschwänglich: „Ein Titan. Ein kleiner Titan, aber ein Titan!“

Die Lesung ist eine erste Kooperation des Lübbecker Kulturteams mit dem Literaturbüro OWL. Die Vorfreude im Rathaus ist groß.  Das Format sei spannend, der Jazzclub biete eine großartige Bühne und die Besetzung verspreche Kultur auf höchstem Niveau, so die Leiterin des Kulturteams. Linda Kowsky: „Es ist alles angerichtet für einen tollen Abend.“

Double Trouble: Duo-Lesung mit Florian Wintels und Hennes Bender

Jazzclub Lübbecke
Ostertorstraße 7
32312 Lübbecke

Samstag, 22. Oktober 2022, 19.30 Uhr

Karten nur über das Literaturbüro OWL:
https://www.literaturbuero-owl.de