Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

31.03.2020

Mediothek ab Mittwoch wieder eingeschränkt geöffnet

Lesestoff gegen Corona-Langeweile / Angebot bis auf weiteres vollständig gebührenfrei

Lübbecke. Seit beinahe drei Wochen hält ein Virus die Stadt Lübbecke zunehmend im Würgegriff. Jetzt gibt es einen kleinen Lichtblick: Ab morgen (Mittwoch, 1. April) öffnet die Mediothek wieder ihre Tore, zunächst dienstags bis freitags von 13 bis 17 Uhr und unter besonderen Vorkehrungen zur Kontaktvermeidung. Bis auf weiteres werden zudem keinerlei Leihgebühren erhoben.

Gemäß der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW werden die Öffnung der Mediothek reglementiert und besondere Hygienemaßnahmen getroffen. So werden die Anzahl der Besucher beschränkt sowie Zu- und Ausgänge des Alten Rathauses räumlich getrennt. Die Nutzer werden in einer Art „Einbahnstraßenverkehr“ durch die Mediothek geführt, so dass kein unnötiges Ansteckungsrisiko entsteht. Die Aussetzung der Gebührenpflicht sorgt zudem dafür, dass keine Kassiervorgänge nötig werden.

„Gerade jetzt, da viele Menschen zu hause bleiben müssen, sind wir eine wichtige Anlaufstelle“, so die Leiterin der Mediothek, Luise König. Neben Klopapier sei Lesestoff gegenwärtig eines der begehrtesten Güter. So erfahre das Online-Angebot „OWL-Onleihe“ seit Beginn der Corona-Krise einen regelrechten Ansturm, dem es nicht gewachsen sei. König: „Es stehen einfach nicht genügend Verlagslizenzen zur Verfügung, um alle Leihwünsche erfüllen zu können“.