Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Zuschüsse für den Erhalt privater Denkmäler verfügbar

Stadt Lübbecke vegibt noch bis Ende des Jahres Fördermittel

Lübbecke. Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, die Eigentümer eines eingetragenen Denkmals sind, können ab sofort bei der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Lübbecke Förderanträge zum Erhalt, zur Pflege und zur Präsentation von Denkmälern stellen. Gefördert werden Maßnahmen, die zum Erhalt und zur Instandsetzung der denkmalwerten Substanz des Denkmals erforderlich sind. Die Zuschüsse müssen im Einzelfall mindestens 200 Euro betragen und dürfen den Betrag von 10.000 Euro nicht überschreiten. Die Anträge sind schriftlich vor Maßnahmebeginn bei der zuständigen Unteren Denkmalsbehörde einzureichen. 

Weitere Informationen stellt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW in einer Broschüre bereit. Diese kann im Internet unter www.mhkbg.nrw.de/publikationen (Broschürenservice, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Nr. S-259) heruntergeladen oder in Papierform bei der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Lübbecke angefordert werden.