Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Parkpalette Weingarten fertiggestellt

Seit Mittwoch rund um die Uhr geöffnet / 155 PKW-Stellplätze in der Innenstadt

Lübbecke. Lange hat es gedauert, jetzt kann an der Parkpalette Weingarten Vollzug gemeldet werden: Nachdem am Dienstag die Freigabe durch die Bauaufsicht erteilt wurde, konnte die Anlage der Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH (WBL) in Betrieb genommen werden. Am Mittwoch wurden daraufhin die Absperrgitter entfernt und die Parkpalette und die gesamten Stellplatzflächen am Weingarten damit vollständig zur Nutzung freigegeben.

Gemeinsam äußerten sich WBL-Geschäftsführer Dirk Raddy und Bürgermeister Frank Haberbosch erleichtert über den Abschluss der Baumaßnahme. Raddy dankte seinen Mitarbeitern und sprach von einer „schweren Geburt mit vielen unerwarteten Komplikationen“. Der Bürgermeister und der Finanzdezernent erinnerten an einige der Schwierigkeiten, die im Zuge des Projekts aufgetreten waren. Von statischen Problemen im Zusammenhang mit der Hangabsicherung über die ins Leere gelaufene erste Ausschreibung bis hin zu notwendigen Planänderungen im laufenden Baubetrieb habe man bei der Parkpalette fast jeden Alptraum eines Bauherren durchlebt. Unabhängig davon, so der Bürgermeister, sei es Anspruch der Stadtverwaltung und müsse das auch bleiben, solche Bauvorhaben insgesamt schneller und runder über die Bühne zu bringen.

An der Parkpalette Weingarten stehen ab sofort rund 155 PKW-Stellflächen in unmittelbarer Zentrumslage zur Verfügung. Sie ist eine der Maßnahmen aus dem Parkraumkonzept der Stadt Lübbecke, das die WBL seit zwei Jahren vor dem Hintergrund unter anderem der Planungen zum Projekt Westertor verfolgt. Die Anlage ist rund um die Uhr geöffnet. Die Parkgebühren betragen 0,50 Euro je angefangene Stunde, die Höchstparkdauer beträgt sechs Stunden. Die Gebühren können am Automaten in bar sowie per Handy-App entrichtet werden.