Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Frühsommerliche Feste: Geänderte Verkehrsführungen

Lübbecke. Der Stadt am Wiehen stehen bewegte Wochenenden bevor. Nach über zwei Jahren, in denen aufgrund der Pandemie fast alles abgesagt werden musste, ballen sich jetzt kurz vor Ferienbeginn die Veranstaltungen. Die Stadt Lübbecke weist in diesem Zusammenhang auf Änderungen der Verkehrsführungen und Zufahrtsbeschränkungen hin.

Den Auftakt macht an diesem Wochenende (10. bis 12. Juni) der 530. Ball der Bürgerschützen. Wie üblich wird dazu die Wartturmstraße zwischen der Einmündung „Zur schönen Aussicht“ und dem südlichen Ende des Schützenplatzes gesperrt sein. Darüber hinaus sind aus Gründen der Verkehrssicherheit sowie zum Schutz der Grünanlagen im Umfeld des Festgeländes Haltverbotszonen eingerichtet. Die Stadt Lübbecke weist in diesem Zusammenhang auf die nahegelegenen Parkplätze Königsmühle und Weingarten hin. Während des Ausmarschierens wird es zudem an allen drei Tagen zu örtlich begrenzten Verkehrsbeeinträchtigungen vor allem im Bereich der südlichen Innenstadt kommen.

Am nächsten Mittwoch, 15. Juni, beginnt mit dem 24-Stunden-Lauf „Lübbecke läuft“ das lange Sportfest-Wochenende an der Obernfelder Allee, das seinen Abschluss am Sonntag mit dem Wartturmlauf finden wird. Für die Dauer von fünf Tagen wird dazu die Obernfelder Allee zwischen der Osnabrücker Straße und der Einmündung „Am Sportplatz“ voll gesperrt. Die Zufahrt wird auf Anlieger beschränkt, die ihre Grundstücke während dieser Zeit ausschließlich aus Richtung Wittekind- und Virchowstraße/Krankenhaus erreichen. Die bestehende Einbahnstraßenregelung wird dazu vorübergehend aufgehoben.

Die gleiche Verkehrsführung wird auch am folgenden Samstag, 25. Juni, gelten, wenn die Stadt zum Sommerfest im Freibadpark einlädt. Darüber hinaus wird an diesem Tag die Zufahrt zur Ferdinand-Sauerbruch-Straße auf Anlieger beschränkt sein. Um des erwarteten Besucherandrangs Herr zu werden, wird der kurz vor seiner Eröffnung stehende Kaufland-Markt freundlicherweise seine Stellflächen an der Strubbergstraße zur Verfügung stellen.

Für alle Veranstaltungen gilt: Die Stadtverwaltung bittet Besucher grundsätzlich darum, nach Möglichkeit auf das Auto zu verzichten.