Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Goldene Erinnerung an die Schulzeit

Blasheimer Grundschüler pflanzen neuen Baum am Feuerwehrgerätehaus

Lübbecke. Spannenden praktischen Unterricht der besonderen Art haben 18 Kinder aus der Streitschlichter-Gruppe der Grundschule Blasheim dieser Tage erlebt. Unter Anleitung von Axel Wellmann vom Baubetriebshof der Stadt Lübbecke und zusammen mit ihrer betreuenden Lehrerin Britta Wagener pflanzten die Pennäler am Feuerwehrgerätehaus West eine Goldesche (Fraxinus exelsior `Jaspidea´) und lernten dabei einiges über die vielfältigen Aufgaben eines Landschaftsgärtners. Die Pflanzaktion war Höhepunkt und praktischer Abschluss des Themas, das die Schüler zuvor im Unterricht bearbeitet hatten.

Eine Goldesche wird unter günstigen Bedingungen bis zu 12 Meter hoch und bildet eine kegelförmige, halboffene Krone aus. Die ungleichmäßig gefiederten Blätter schlagen gelbgrün aus und färben sich später hellgrün. Ihren Namen verdankt die Art der prächtigen und langanhaltenden goldgelben Färbung im Herbst. Wenn der als sehr robust geltende Baum gut anwächst und gepflegt wird, haben die fleißigen Grundschüler nicht nur etwas gelernt, sondern sich unter Umständen eine lebenslang währende Erinnerung geschaffen.