Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Kampf der Corona-Langeweile!

Lübbecker Sommerferienspiele bieten ein buntes Programm für jeden Geschmack / Anmeldungen ab sofort erstmals ausschließlich online

Lübbecke. Naturerlebnis und Ökologie, Kreatives und natürlich ganz viel Sport und Bewegung: Das Programm der Lübbecker Sommerferienspiele kann sich sehen lassen. Für die kommenden sechs Wochen stehen insgesamt 58 Veranstaltungen auf dem Plan, der in diesem Jahr einen ganz klaren Auftrag hat: In der schönsten Zeit des Jahres soll die Langeweile keine Chance bekommen, Corona hin oder her.

Der Schulbetrieb ist in der inzwischen seit über drei Monaten andauernden Corona-Krise erheblich unter die Räder gekommen, und unbeschwerte Ferien sind für viele Lübbecker Schulkinder so fern wie nie zuvor. Umso bedeutender wird es, dass auch diejenigen, die aufgrund der besonderen Umstände in diesem Sommer nicht verreisen, hier vor Ort ein attraktives Programm für Kinder und Jugendliche vorfinden.

In Zusammenarbeit mit Institutionen wie dem CVJM in Lübbecke und Gehlenbeck, dem OTé am ZOB, dem Moorhus, der Medienwerkstatt und der Tanzschule Hull, der Evangelischen Freien Gemeinde und dem LTTV, dem Schachverein und dem FC Lübbecke sowie einigen Ehrenamtlichen und Honorarkräften hat die Breitensportförderung der Stadt nicht nur ein dickes Programmpaket geschnürt, sondern auch die Umsetzung unter besonderen Hygiene- und Infektionsschutzbedingungen in den Blick genommen.

Auch vor diesem Hintergrund erfolgt die Anmeldung zu den Ferienspielangeboten erstmals ausschließlich über das Online-Portal www.unser-ferienprogramm.de/luebbecke. Dort ist auch das gesamte Programm übersichtlich zusammengefasst.

Die Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren und erstrecken sich auf alle sechs Ferienwochen. Nur in Einzelfällen sind die Veranstaltungen auch für jüngere Kinder geeignet. Auskünfte erteilt der Bereich Schule und Freizeit der Stadt Lübbecke unter ferienspiele@luebbecke.de.