Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Wintereinbruch: Müllabfuhren aus Sicherheitsgründen für diese Woche abgesagt

Lübbecke. Die PreZero Service Westfalen, die im Mühlenkreis mit der Erfassung von Restmüll, Bioabfall, Altpapier und Leichtverpackungen beauftragt ist, hat mit Blick auf die Straßenverhältnisse nach dem Wintereinbruch sämtliche Abfall-Sammeltouren im Kreisgebiet für diese Woche abgesagt. Außerordentliche Nachholtermine wird es laut einer Mitteilung von PreZero nicht geben.

Um die erwarteten Mehrmengen durch die ausgefallenen Leerungen zu bewältigen, können die Haushalte jeweils zum nächsten Abfuhrtermin von Restmüll oder Leichtverpackungen ausnahmsweise zusätzlich handelsübliche Müllsäcke oder gelbe Säcke zur Abholung bereitstellen. Diese müssen jedoch in den Behälter passen, da die Schüttungen an den Fahrzeugen nicht für Säcke geeignet sind. Altpapier, das am Sammeltag gebündelt neben der Papiertonne liegt, wird ebenfalls mitgenommen, wenn es in den Behälter passt.

Bei der Biotonne sollte kein Beipack zugestellt werden, da hier mittlerweile ausschließlich Papiertüten genutzt werden dürfen und diese schlecht neben den Tonnen abgestellt werden können. Die Bürgerinnen und Bürger sind daher aufgefordert, nach Möglichkeit mit der Biomenge auszukommen beziehungsweise, falls die Tonne gar nicht ausreicht, den Biomüll ausnahmsweise mit in die Restmülltonne zu geben. Sollte es hier dann knapp werden, kann bei der Abholung der Restmülltonne Beipack zugestellt werden.

Die Stadt Lübbecke bittet um Verständnis für die wetterbedingte Ausnahmesituation und weist darauf hin, dass der Abfall aus der Gelben Tonne auch kostenfrei am Wertstoffhof abgegeben werden kann.