Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Endlich wieder Ausbildung!

25 Kameradinnen und Kameraden absolvieren Feuerwehr-Grundlehrgang

Lübbecke. Unter wegen der Corona-Pandemie erheblich erschwerten Bedingungen haben 25 Nachwuchskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lübbecke ihren Grundlehrgang absolviert und ihren Lernerfolg in einer praktischen Prüfung unter Beweis gestellt. Nicht nur die Lehrgangsteilnehmer, sondern auch die insgesamt 32 Ausbilder aus allen drei Zügen der Lübbecker Wehr betraten dabei Neuland.

Allein die Vorbereitung und das Ausarbeiten der Lerninhalte für den erstmals nach dem Konzept der Modularen Truppausbildung (MTA) durchgeführte Grundlehrgang sei ausgesprochen zeitintensiv gewesen, berichtet Lehrgangsleiter Arne Rautenberg. Der Lehrgang umfasste insgesamt 70 Stunden, aufgeteilt in Theorie, Praxis sowie acht Stunden im Bereich Erste Hilfe, durchgeführt vom DRK Ortsverband Lübbecke. Insgesamt wurden drei Wochen Theorie in der Woche am Abend sowie am Wochenende vermittelt. Die Praxis nahm vier Wochen an Abenden in der Woche und am Wochenende in Anspruch.

Während die praktische Ausbildung unter freiem Himmel gemeinsam in kleinen Gruppen auf Abstand durchgeführt werden konnte, musste der Lehrgang für die Theorie in zwei Gruppen geteilt werden, um den Corona-Bedingungen gerecht zu werden. „Für unsere Ausbilder bedeutete das den doppelten Zeitaufwand“, so Rautenberg, der allen Mitwirkenden für ihren Einsatz dankte. Ein besonderer Dank der Lübbecker Wehr geht zudem an die Lübbecker Werkstätten, die ihre Räumlichkeiten an der Hausstätte für die Ausbildung der Kameradinnen und Kameraden zur Verfügung stellte.

Die Absolventinnen und Absolventen in alphabetischer Reihenfolge: Dana Dreschmeier, Jennifer Eichstaedt-Zipper, Daniel Els, Til Engelbrecht, Johannes Feldkötter, Lukas Feldkötter, Fynn Fischgrabe, Jonas Gülker, Alina Inhoven, Cedrik Larusch, Marek Niedringhaus, Emichan Oenk, Maxim Pfeiff, Friederike Rautenberg, Tobias Röthlinger, Ruben Schmidt, Dominik Schröder, Joel Senftler, André Senger, Annika Tyderle, Saskia Tyderle, Marlon Utzat, Florian Wartenberg, Pascal Wellpott und Lilith Welpott.