Stadt Lübbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Die entscheidenden Standortfaktoren

 

Verkehrsanbindung

 

 

Autobahnen

A30: Niederlande – Osnabrück – Bad Oeynhausen

A2: Ruhrgebiet – Hannover – Berlin – Osteuropa

 

Bundesstraßen

Die Bundesstraße 65 führt von Osnabrück über Preußisch Oldendorf, Lübbecke, Minden, Bückeburg, Stadthagen, Hannover, Peine nach Vechelde bei Peine, wo sie auf die B1 trifft.

Die Bundesstraße 239 ist nach der A33, die wohl wichtigste Nord-Süd-Verbindung in Ostwestfalen-Lippe. Sie startet im Süden in Höxter, verläuft durch Marienmünster, Steinheim (Westfalen), Horn-Bad Meinberg, Detmold und Lage nach Bad Salzuflen. Zwischen Bad Salzuflen und Herford kreuzt die B239 die A2. Die Bundesstraße umfährt Herford und führt über Hiddenhausen nach Kirchlengern, wo sie auf der Elsetalbrücke eine Bahnstrecke überquert und auf die A30 stößt. Danach führt sie an Hüllhorst vorbei nach Lübbecke. Bei Espelkamp kreuzt sie die Landesstraße 770. Für die Städte Espelkamp und Rahden gibt es Ortsumgehungen. Dann führt sie weiter nach Norden, um Ostwestfalen-Lippe und Nordrhein-Westfalen zu verlassen, in Niedersachsen durch Wagenfeld zu führen und kurz vor Diepholz bei Rehden in die B214 zu münden.

Bahn

Eurobahn, Strecke Bielefeld – Lübbecke – Rahden

Flughäfen

FMO – Münster/Osnabrück  (95 km)
HAJ – Hannover (101 km)
BRE – Bremen (101km)
PAD – Paderborn/Lippstadt (105 km)

Externer Link: Logo Hafenband
Hafen

Umschlaghafen am Mittellandkanal (Mitglied der Kooperation Hafenband am Mittellandkanal)
Der Mittellandkanal ist mit 325,7 Kilometern Länge die längste künstliche Wasserstraße in Deutschland. Er verbindet den Dortmund-Ems-Kanal mit der Elbe und dem Elbe-Havel-Kanal.

Liegeplätze: 2 (Europaschiffe)

Länge der Anlegeplätze: 210 m

Güterumschlag: Schüttgut, Stückgut, Schwergut 

 

Standortdaten

Gemeindeschlüsselnummer

05 7 70 020

Einwohner (2013)

25.398
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (zum 31.12.2015)

13.666

Fläche der Stadt Lübbecke

65,04 km²

- Siedlungs- und Verkehrsflächen

23,2 %

- Landwirtschaftliche Flächen

54,3 %

- Waldflächen

20,9 %

- Wasserflächen

1,4 %

- sonstige Fläche

0,2 %

Wohnungen (2006)

10.815

Industrieunternehmen

 

- Handelsregisterunternehmen

77 

- Kleingewerbetreibende

108 

Großhandelsunternehmen

 

- Handelsregisterunternehmen

39 

- Kleingewerbetreibende

36 

Einzelhandelsunternehmen

 

- Handelsregisterunternehmen

144 

- Kleingewerbetreibende

289 

Hotel- und Gastronomiebetriebe

 

- Handelsregisterunternehmen

- Kleingewerbetreibende

70 

Kaufkraft

Die Einwohner der Stadt Lübbecke haben das zweithöchste Pro-Kopf-Einkommen im Kreis Minden-Lübbecke.

Kaufkraftkennziffer Index je Einwohner (2014)
   (Deutschland 100,0)

97,72

Einzelhandelsrelevante Kaufkraft Mio. Euro (2014)

140,0

GfK-Zentralitätskennziffer (2013)

115,2

 

 

Kontakt

Herr Claus Buschmann »
Wirtschaftsförderer
Telefon: 05741 276-155
Fax: 05741 90561
E-Mail oder Kontaktformular
Externer Link: Banner Telekom